Diese Tafel an der Wilhelmstraße erinnert an die Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1268. Außerdem zeigt sie einen alten Stadtplan. Foto: Wolfgang Tipel

Lüdenscheid. Die Stadt sucht ein pfiffiges Logo fürs Jubiläumsjahr 2018 und setzt dabei ganz auf die Lüdenscheider Kreativen und die Bevölkerung. Die Zielvorstellung: Grafikdesigner, Werbeagenturen, oder freiberufliche Grafiker/Designer mit Firmen- oder Wohnsitz in der Stadt entwerfen ein markantes Emblem zum Jubiläum. Die Bevölkerung stimmt anschließend per Internet-Voting über den Sieger ab.

Die zahlreichen Veranstaltungen zum 750. Geburtstag der Stadt sollen ein Fest von Lüdenscheidern für Lüdenscheider sein. „Deshalb soll auch das Logo aus Lüdenscheid kommen und von Lüdenscheidern ausgewählt werden“, sagt Bürgermeister Dieter Dzewas

Identifizierende Wirkung

Deshalb soll es ein identifizierend wirkendes und Sympathie erweckendes Zeichen sein, dass die Stadt anschließend umfassend für ihre werblichen Aktivitäten und Maßnahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum Stadtjubiläum verwenden möchte. Außerdem will sie es Vereinen und Gruppen für deren Beiträge zum Jubiläum zur Verfügung stellen.

Ob es sich um eine reine Bildmarke oder ein Logo mit Text handelt ist der Fantasie der Kreativen überlassen. „Sollte ein sogenannter Claim verwendet werden, sollte er eine Brücke in die Zukunft schlagen und die Identifikation mit der eigenen Stadt unterstreichen“, wünscht sich Bürgermeister Dieter Dzewas.

Ganz entscheidend für alle, die sich am Wettbewerb beteiligen möchten: Die Urheber müssen der Stadt Lüdenscheid die Verwertungsrechte kostenlos einräumen (inhaltlich, zeitlich und räumlich uneingeschränkt).

Preisgelder ausgelobt

Ebenfalls wichtig: Die Teilnehmer erhalten kein Honorar. „Deshalb ist neben Professionalismus auch der Lokalpatriotismus gefragt“, betont Dieter Dzewas. Immerhin werden Preise ausgelobt. Der Siegerentwurf ist mit 1500 Euro dotiert. Für den zweiten Platz liegt der Betrag bei 1000 Euro, für den dritten Platz bei 500 Euro.

Die Entwürfe (je Teilnehmer nur ein Entwurf) sollen bis zum 12. Juni 2017 eingereicht werden. Interessenten können sich ab sofort mit Marit Schulte oder Wolfgang Löhn von der Pressestelle der Stadt in Verbindung setzen.

Kontakt: Wolfgang Löhn, Telefon 02351/171659, Mail: wolfgang.loehn@luedenscheid.de; Marit Schulte, Telefon 02351/171616, Mail: marit.schulte@luedenscheid.de

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here