Meinerzhagen. Wird ein Baby geboren, beginnt für seine Eltern ein völlig neuer Lebensabschnitt. Die Stadt Meinerzhagen möchte jungen Familien den Schritt in eine Welt mit neuen Themen, Fragen und Herausforderungen ein wenig erleichtern: Sie lädt alle Familien, die sich im vergangenen Jahr über Nachwuchs freuen durften, am Samstag, 9. Mai 2015, zum Neugeborenenempfang ein. Auch Vereine und Organisationen mit Angeboten für Babys und Kleinkinder sind gebeten, ihre Inhalte zu präsentieren.

Junge Familien zusammenbringen

„Für unsere Stadt ist die Veranstaltung eine Premiere“, betonen Lillian Tanzius und Stefanie Nesselrath. Sie haben nach einer Anregung durch den Bürgermeister die ehrenamtliche Organisation des Empfangs in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung übernommen. „Vom Konzept, junge Familien zusammenzubringen und ihnen einen leichten Zugang zu umfassenden Informationen zu ermöglichen, sind wir aber bereits jetzt überzeugt. Schließlich müssen frischgebackene Eltern in der neuen Situation Wege für sich finden, ihren Alltag mit Kind zu gestalten. Gemeinsam fällt das deutlich leichter – und macht allen Beteiligten auch mehr Freude.“

Auch die Geschwister sind willkommen

Zu der Veranstaltung selbst sind neben den jungen Eltern natürlich auch die Geschwister eingeladen. Dabei soll der Empfang einerseits als herzliche Begrüßung der Stadt selbst zu verstehen sein, zum anderen aber auch sehr konkret als Forum dienen, Gleichgesinnte kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen. „Nicht selten“ so die beiden Initiatorinnen, „entstehen bereits in den ersten Monaten neue Freundschaften, die auch über das Krabbelgruppenalter hinaus und über Kindergarten- und Schulzeit hinweg zum wertvollen Begleiter im Alltag werden. Vielleicht gelingt uns mit dem Neugeborenenempfang ein Anstoß in diese Richtung.“

Vereine und Initiativen stellen sich vor

Neben dem Austausch mit anderen Eltern erhalten die Gäste auch Informationen aus erster Hand: So berichtet die Stadt Meinerzhagen über ihre Angebote sowie Anlauf- und Beratungsstellen für Familien. Darüber hinaus sind Vereine, gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen für Babys und Kinder herzlich eingeladen, ihre Programme im Rahmen des Empfangs vorzustellen. Sie sind bei Interesse an einer Teilnahme gebeten, sich direkt unter der Telefonnummer 02354/904504 oder per E-Mail an neugeborenenempfang@meinerzhagen.de mit Lillian Tanzius in Verbindung zu setzen.

Die eingeladenen Familien werden in den kommenden Wochen persönlich angeschrieben.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here