Herscheid. Dirk Neubert aus Neuenrade hat es nicht gerade leicht. Der Mann spielt Dudelsack. „Ich muss pusten, drücken, spielen und die Noten finden“, sagt er. Dann bläst er den Luftsack auf, drückt mit dem Arm und ein durchdringender Ton schallt durch das Bistro des Herscheider Seniorenzentrums. „Vielleicht braucht ihr ja Ohrenstöpsel“ hatte Wolfgang Meffert das Publikum vorgewarnt. Der Gitarrenlehrer aus Herscheid hatte am Freitag wieder zur offenen Bühne ins Seniorenzentrum eingeladen und Dirk Neubert war mit seinem Dudelsack wieder dabei.

„Je bunter, umso besser“

Zur Freude von Wolfgang Meffert. Er möchte mit der offenen Bühne Musikern und anderen Interpreten ein Podium bieten, auf dem sie ihre Talente präsentieren können. „Je bunter, umso besser“, sagt Wolfgang Meffert.

Das ließ sich Peter Crummenerl nicht zweimal sagen. Er trug zum Auftakt der jüngsten offenen Bühne Goethes Frühlingsgedicht „Osterspaziergang“ vor. Mehr noch: Zusammen mit Wolfgang Meffert als Gitarrenbegleiter spielte er auf seiner Mandola, einer Bassmandoline, die russische Weise vom Birkenbäumchen. Außerdem trieb er mit einer weiteren Gitarrenspielerin den kleinen Chor des Seniorenzentrums zu Höchstleistungen an.

Gitarren im Vordergrund

Ansonsten beherrschten Gitarren die offene Bühne. Franziska Hasek aus Herscheid präsentierte dem Publikum „White Horses“ von Taylor Swift sowie „Perfect“ von Pink. Und während sich Dirk Neubert bei einem Stück Kuchen vom anstrengenden Dudelsackspiel erholte, griff der Meinerzhagener Rolf Kraumendahl zur Gitarre. Er spielt den Fingerstyle ebenso wie Wolfgang Meffert und hatte für die offene Bühne Stücke von Hannes Wader und BAP ausgewählt. Kräftigen Applaus gab’s auch für seine Version des niederdeutschen Volksliedes „Dat du min Leevsten büst“. Denn Schlusspunkt unter die offene Bühne setzten Wolfgang Meffert, Rolf Kraumendahl und eine Gitarristen mit einem Streifzug durch die Pop- und Folk-Musik.

Zur nächsten offenen Bühne lädt Wolfgang Meffert vor oder nach den Sommerferien ein. Jeder kann sich beteiligen. Der exakte Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Musik war Trumpf bei der offenen Bühnen im Herscheider Seniorenzentrum. Fotos: Wolfgang Teipel
Musik war Trumpf bei der offenen Bühnen im Herscheider Seniorenzentrum. Fotos: Wolfgang Teipel

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here