Der Kult.Park war am Sonntag fest in Kinderhand. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Kein Rock, kein Poetry Slam: Am Sonntag hatten die Kinder den Kult.Park im Griff. Ungezählte Familien tummelten sich mit ihrem Nachwuchs Im Park am Kulturhaus, hatten Spaß und genossen das Bühnenprogramm.

Die riesige Schlange vor dem Schminkzelt von Caro bewies: Kinder haben Spaß in neue Rollen zu schlüpfen, ob einfach nur so oder für einem Bühnenauftritt mit Liedermacher Uwe Lal. Der Mann aus Schalksmühle holte sich Mitstreiter aus dem Publikum auf den Bühne und alle ließen die Post abgehen – ganz gleich ob beim Tanzen mit Max, dem Frühsport-Fan oder bei der „La Ola“-Welle.

Mammut-Seifenblasen

Action vor der Bühne. Foto: Wolfgang Teipel
Action vor der Bühne. Foto: Wolfgang Teipel

Mal wie ein richtiger Polizist auf dem Polizeimotorrad sitzen oder am feuerroten Spielmobil Mammut-Seifenblasen produzieren – für die jungen Besucher wurde der Abstecher zum Kult.Park ein unterhaltsamer Nachmittag.

Mit von der Partie war auch Zauberer Alex. Er zeigte vor der Bühne umringt von Mädchen und

Zauberer Alex - umringt von Kindern. Foto: Wolfgang Teipel
Zauberer Alex – umringt von Kindern. Foto: Wolfgang Teipel

Jungen seine Tricks. Acht Auserwählte durften an einem Trommelworkshop der Musikschule „Grenzenlos“ teilnehmen, natürlich etwas abseits vom allgemeinen Trubel.

Beim Kinderflashmob der Tanzschule Stadtmüller & Tegtmeyer konnte jeder dabei sein, der Lust auf Hüpfen, Toben und Schreien hatte – und das waren einige. Die sommerlichen Temperaturen begünstigten am Sonntagnachmittag dieses Riesenpicknick mit seinem bunten Programm.

Liedermacher Uwe Lal in Aktion. Foto: Wolfgang Teipel
Liedermacher Uwe Lal in Aktion. Foto: Wolfgang Teipel

Am Donnerstag, 18. August, geht’s weiter im Kult.Park. Dann kann das Publikum mit der Coverband „Das Wunder „in die bunte Welt des deutschen Rock und Pop eintauchen. Mit von der Partie sind die drei Ex-Luxuslärm-Musiker Henrik Oberbossel, David Rempel und Eugen Urlacher. Komplettiert wird die Band unter anderem durch Albert N’sanda. Er feiert aktuell sein Debüt bei „Culcha Candela“.Kinderfest Collage

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here