Mitglieder des SPD-Ortsvereins Bräucken-Versetal unternahmen kürzlich einen Ausflug nach Wiesbaden. Foto: Ursula Hilbig

Lüdenscheid. Mitglieder und Gäste des SPD OV Bräucken-Versetal besuchten bei wolkenlosen Himmel die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden, die zunächst im Rahmen einer Stadtrundfahrt unter fachkundiger Führung erkundet wurde. Die im Krieg wenig zerstörte Stadt weist eine sehenswerte alte Bausubstanz überwiegend aus dem 19 und Anfang des 20. Jahrhunderts auf, besonders hervorzuheben das Kurhaus und das am Rhein gelegene Biebricher Schloss.

Einer mittäglicheen Stärkung im Restaurant „Andechser“ im Keller des Rathauses am Schlossplatz folgte Freizeit in der Innenstadt, die viele Besucher durch das gleichzeitig ablaufende „Wiesbadener Stadtfest“ anzog.

Abschluss der Fahrt bildete der Besuch des Neroberges, den die Gruppe mit der seit 1880 bestehenden Nerobergbahn erreichte. Eine Außenbesichtigung der dort befindlichen russischen Kirche war anschließend möglich. Zum Bedauern der Gruppe war ihr der Zutritt wegen eines Gottesdienstes verwehrt.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here