Von rechts: Kai Hagen, Armin Sommer, Tomislav Majic Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg/Lennetal. Die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis unterstützt die Jugendförderung der Musikschule Lennetal mit 3.000 Euro.

Kai Hagen, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Sparkasse, bedankte sich im Rahmen der Übergabe des Spendenschecks nochmals für die musikalische Unterstützung der Jubiläumsfeier zum 175-jährigen Bestehen der Sparkasse Altena bei Musikschulleiter Armin Sommer.

„Die heimische Kultur und insbesondere die Jugend zu fördern, ist für uns selbstverständlich“, erklärte Kai Hagen. „Die Arbeit der Musikpädagogen ist beachtlich. Das zeigen die vielen Auszeichnungen regionaler und überregionaler Wettbewerbe. Diese sind ein Beweis für eine gelungene Jugendförderung“, hob Hagen hervor.

Zudem sei die Musikschule ein positiver Standortfaktor für potenziell zuziehende Familien. „Dies ist gerade in der heutigen Zeit mit zunehmendem Fachkräftemangel wichtig“, erklärte der Sparkassenchef.

Armin Sommer bedankte sich für die langjährige Unterstützung der Sparkasse. „Wir sind froh, mit der Sparkasse einen starken Partner an unserer Seite zu haben. Ohne die regelmäßigen Förderungen wären wichtige Projekte nicht durchführbar“, betonte Sommer. Er berichtete, dass allein bei den JeKits 1 in den Grundschulen der fünf Mitgliedskommunen rund 700 Kinder Instrumentalunterricht bekämen. Darüber hinaus unterrichte die Musikschule Lennetal an ihren Standorten rund 1300 Musikschüler aller Altersgruppen.

Die finanziellen Mittel für die Spende stammen aus der Sparlotterie der Sparkassen. Gemäß dem Motto „An sich und andere denken!“ spart der Teilnehmer der Lotterie zugleich Geld an und sichert sich die Chance auf Gewinne. Dabei denkt er aber auch an andere, denn fast 160.000 Euro flossen in 2017 an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine im Geschäftsgebiet der Sparkasse im Märkischen Kreis.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here