Schalksmühle. Am Freitag, 11. Dezember,  empfangen die Sparkassen-Mitarbeiter der Geschäftsstellen Dahlerbrück und Mollsiepen zum letzten Mal ihre Kunden persönlich. Ab 14. Dezember werden beide Geschäftsstellen auf Selbstbedienung umgestellt. Geldautomaten und Überweisungsterminals stehen dann dort für die täglichen Geldgeschäfte, also für Bargeld, Kontoauszüge und Überweisungen, weiterhin zur Verfügung.

Wechsel an die Hälverstraße

Die Kunden der Geschäftsstellen hatte die Sparkasse bereits im Juni mit einem Brief über die Veränderungen informiert. Nun werden die Mitarbeiter ab dem 14. Dezember zur Sparkassen-Geschäftsstelle Schalksmühle an der Hälverstraße wechseln. Dort erhalten die Kunden auch künftig persönlichen Service und individuelle Beratungen.

Verändertes Nutzerverhalten

Schon im Juni hatte Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Markus Hacke betont, dass diese Veränderungen keine Abkehr vom Geschäftsmodell „Präsenz in der Fläche“ sei. Nach wie vor habe die Sparkasse Lüdenscheid in ihrem Geschäftsgebiet mit Abstand die meisten Geschäftsstellen aller Geldinstitute. Auf der anderen Seite müsse die Sparkasse auch dem demografischen Wandel und dem veränderten Nutzerverhalten Rechnung tragen. Immer mehr Kunden nutzten das Online-Angebot der Sparkasse und kämen immer seltener in die Geschäftsstellen. Dem müsse die Sparkasse das Geschäftsstellen-Netz anpassen.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here