Auch Edy Edwards ist bei der dritten Thekentour dabei. Foto: Anja Hecker Fotografie

Lüdenscheid. Songwriter, Liedermacher und eine goldene Stimmgabel: Fünf Songwriter- und Liedermacher treten am 24. März im Kulturhaus Lüdenscheid an, um sich mit ihren ausschließlich selbst geschriebenen und gespielten Liedern zu duellieren. Der World of Wordcraft Slam No. 2 beginnt um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr.

Jeder Künstler hat nur fünf Minuten Zeit den Saal zu rocken oder zu verzaubern, dann ist das Publikum an der Reihe. Anders als bei herkömmlichen Konzerten werden die Beiträge nämlich mit Punktetafeln bewerten. Nach zwei Durchgängen wird abgerechnet und die beiden Besten ziehen ins Stechen ein, wo sie ein letztes Mal um die Gunst des Publikums kämpfen.

Sieger erhält die goldene Stimmgabel

Das Publikum darf auch auf Paper Wolfe aus Enschede gespannt sein. Foto: Anna-Lisa Konrad

Dieses an den Poetry Slam angelehnte System verspricht einen munteren und abwechslungsreichen Abend, mit vielen interaktiven Momenten zwischen Künstlern und Publikum.

Unter andrem werfen folgende Künstler ihre Hüte in den Ring:

Edy Edwards (Dortmund), Aylin Celik (Leverkusen) und Paper Wolfe (Enschede).

In den Geburtsstädten Hamburg, Berlin und Frankfurt haben sich die „Song Slams“ inzwischen zu wahren Großereignissen gemausert und bieten Musikern verschiedenster Stilrichtungen eine Plattform.

Dem Sieger winken neben Ruhm und Ehre auch eine Trophäe: die goldene Stimmgabel. Moderiert wird der Musikerwettstreit von Marian Heuser.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here