Ausschnitt einer Stadtansicht von Zürch, 1924 ©NL/Foto: Rolf Rutzen

Lüdenscheid. (PSL) Am Sonntag, 12. Juni, laden die Museen der Stadt Lüdenscheid zu einer öffentlichen Sonntagsführung durch die Ausstellung „Heinz Wever (1890-1966) – Illustration. Propaganda. Porträt“ ein. Der Rundgang, in dessen Mittelpunkt die bisher eher unbekannten, „exotischen“ Arbeiten des Frühwerkes stehen, beginnt um 15 Uhr. Der Beitrag für die Führung beträgt 1 Euro pro Person zuzüglich der regulären Eintrittsgebühr.

Mit der umfangreichen Ausstellung zum Leben und Werk des südwestfälischen Künstlers Heinz Wever präsentieren die Museen in enger Kooperation eine Ausstellung in beiden Gebäudeteilen: in der Städtischen Galerie und im Geschichtsmuseum. Es handelt sich dem Umfang nach um eine große kulturhistorisch ausgerichtete Präsentation.

Überraschender Maler

Galt Wever bisher als ein „Künstler der Heimat“ und hat dieses Bild von sich selbst befördert, zeigt der Blick auf die frühen Schaffensjahre in Düsseldorf einen gänzlich „anderen“ Wever. Der Rundgang am kommenden Sonntag, den Dr. Carolin Krüger-Bahr begleiten wird, wird einen überraschenden Maler offenbaren.

Resultat der in den 1950er und 1960er Jahren unternommenen Verengung auf den „Heimatkünstler“ war, dass wesentliche und wichtige Werke, biographische Hintergründe und Werkphasen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den Hintergrund gedrängt und nicht aufgearbeitet wurden.

Nationale und internationale Leihgeber

Die Ausstellung und der wissenschaftliche Begleitband überwinden dies und zwar, das sei vorweggenommen, sowohl mit einem großen Erkenntnisgewinn und als auch der erstmaligen Präsentation vieler bisher unbekannter Werke nationaler und internationaler Leihgeber. Wever – ein wichtiger Zeuge des Jahrhunderts, ein viel beschäftigter Porträtmaler und zuspitzender Illustrator – wird neu vermessen und entdeckt.

Öffnungszeiten:

Mi. bis So., 11.00 – 18.00 Uhr

Eintritt

Einzeleintritt: 5 €

Ermäßigt: 2,50 €

Familienkarte: 10 € (Eltern mit Kindern bis zu 16 Jahren)

Schulklassen pro Person: 3 € (Führung inklusive)

Bestellte Führung: 40 € (zzgl. Eintrittspreise; max. 25 Personen/Führung)

Ermäßigungen: Bei Vorlage des Ausweises für Rentner, Schüler, Auszubildende, Studierende, Wehr- und Zivildienstleistende, Behinderte, Arbeitslose und Empfänger von Leistungen im Rahmen von Hartz IV.

 

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here