Renic, Westermann, Abel, Wigginghaus, Jaeschke und Stahnke freuen sich auf das Sommerfetival auf dem Loh. Foto: Parnemann

Lüdenscheid. Gut eine Woche bevor der Startschuss zum Sommer- und Familienfestival Sommerlaune auf dem Schützenplatz am Loh fällt luden die Verantwortlichen am heutigen Freitag, den 03. Juli, zum Pressetermin vor Ort ein.

Vorfreude steigt

Veranstalter und Verleger Jürgen Wigginghaus und Andre Westermann vom Lüdenscheider Stadtmarketing versicherten, dass die Vorfreude auf das Event am 11. und 12. Juli auf dem Loh stetig steigt und man sich auf das Wochenende am Loh freue. Andre Westermann nutze den Termin auf dem loh, um noch einmal eindringlich darauf hinzuweisen, dass der Eintritt zum Event kein Eintritt anfällt. „Lediglich bei Klettergarten wird eine Schutzgebühr von 2 Euro erhoben, die am Ende aber an den Kinderschutzbund gespendet wird“, so Westermann.

Rundgang über den Platz

Neben den Erläuterungen zum Rahmenprogramm des Festivals zeigte Jürgen Wigginghaus den Anwesenden auch wo am 11. und 12. Juli die Attraktionen auf dem Schützenplatz aufgebaut werden sollen. So wird das Kinderland auf dem Parkplatz des Restaurants Castello und dem angrenzenden Platz der Verkehrswacht aufgebaut. Auf der gegenüberliegenden Seite wird der Klettergarten mit 12 Metern Höhe entstehen und daneben die Kinderbühne sowie ein Karussell platziert. Auf dem Platz, der Links neben der Schützenhalle liegt wird die große Eventbühne, Sitzgelegenheiten sowie die großzügige Genussmeile aufgebaut.

Genussmeile mit Lüdenscheider Gastronomen

„Bei der Bestückung der Genussmeile haben wir bewusst auf Lüdenscheider Gastronomen gesetzt“; beteuert Andre Westermann. Neben diversem Grillgut aus einem Grillhaus des Grill- und Partyservice Ilcev wird es zudem auch einen Anbieter für Pizza geben. Frisch zubereitete Cocktails und auch ein Spezial für Kinder wird von dem mobilen Lüdenscheider Cocktailservice „Cocktail Manufaktur“ geboten. Das Restaurant „Herzhaft“ von der Sportalm Gipfelglück an der Kalve präsentiert sich den Sommerlaune-Besuchern unter anderem mit Spätzle, Schupfnudeln und frischem Apfelstrudel mit Eis. Das Steakhaus am Piepersloh wird sich mit dem präsentieren, was es am besten kann: Steaks und Spanferkel am Spieß. Die Gaststätte Dahlmann wird den vegetarischen Teil der gastronomischen Verpflegung übernehmen. Hier gibt es Gemüse-Reis-Pfanne und Sesamkartoffeln mit verschiedenen Dips sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Neben diversen Getränken, die über Bierwagen auf dem Platz ausgegeben werden, bietet der Getränkeservice Abel von der Knapper Straße auch Wein und Prosecco an einem eigenen Stand an.

Wiederholung nicht ausgeschlossen

Auf Nachfrage schloss Andre Westermann eine zweite Auflage des Sommer- und Familienfestes in 2016 nicht aus. „Das hängt ganz davon ab, wie die Veranstaltung dieses Jahr angenommen wird. Wird sie gut angenommen, schließen wir eine zweite Ausgabe nicht aus.“ Er wies auch noch einmal darauf hin, dass eine solche Veranstaltung nicht ohne das Mitwirken zahlreicher Sponsoren möglich gewesen wäre. „Nur so können wir ein solch breites Angebot bieten, ohne Eintritt zu verlangen. Es sollte bewusst zu keiner Kostenbelastung für die Besucher kommen, da wir bewusst die Leute ansprechen wollten, die es sich vielleicht nicht leisten können in den Ferien in den Urlaub zu fahren und deshalb zu Hause bleiben (müssen).“

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here