Michael Fitz kommt mit seinem Soloprogramm "Des bin I" am 8. Oktober nach Lüdenscheid. Foto: Janine Guldener

Lüdenscheid. Wie in all seinen Solo-Programmen seit 2008 geht es dem eigenwilligen 58-jährigen Schauspieler und Musiker Michael Fitz in seinem neuen Solo „Des Bin I“ einmal mehr ums Private. Fitz ist am Sonntag, 8. Oktober, ab 19.30 Uhr im Kulturhaus Lüdenscheid zu sehen.

Diesmal geht’s um die Art von Privatem über das keiner gerne spricht. Noch nicht mal beim Friseur und schon gar nicht auf Bühnen und in Liedform. Manche mögen denken, wie kann man in diesen Zeiten, wo uns die große weite Welt beinah täglich um die Ohren fliegt und all das immer näher an uns heranrückt, ums Private drehen? „Sollte man“, sagt Michael Fitz und tut es, auf so eindringliche wie unterhaltsame Weise.

Das ist das Ding des 58-jährigen „Liedermachers aus Überzeugung“. Vor allem aber findet oder besser befindet sich der bayrische Song-Poet höchst selbst genau dort, mitten drin im Leben! Der einem breiten Publikum durch seine vielfältigen Fernseh- und Kinorollen (u.a. Tatort, Hattinger, Marias letzte Reise) bekannte und mit dem deutschen und bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnete Münchner Michael Fitz geht 2017 mit seinem neuen Solo-Programm wieder auf Deutschlandtournee.

Für die Veranstaltung gibt es noch Karten zu Preisen von 18 €, zzgl. 10% VVk. Geb an der Theaterkasse des Kulturhauses (Tel: 02351/ 171299) und – nach Vorrat – noch an der Abendkasse vor der Veranstaltung. An der Abendkasse gilt ein erhöhter Eintrittspreis. Weitere Informationen gibt es unter:

www.kulturhaus-luedenscheid.de

 

 

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here