"Box of X" kommen aus Kassel. Foto: Narc Hundold

Lüdenscheid. Was erwartet die Freunde des Kult.Park-Festivals am Samstag, 5. August?  Singer/Songwriter vom Feinsten und die Aftershow im Eigenart mit „Wuthe & Faust“.

Um 18 Uhr geht’s beim Sommerfestival im Kulturhausgarten los. Den Anfang machen „The Aesthetic Voyager“.  Der Waldrand ganz in der Nähe einer nächtlichen Großstadt. Bäume stehen dicht an dicht. Über den Wipfeln liegt Dunkelheit. Doch schon ihre Stämme glimmen im Schein des künstlichen Lichts… Es ist diese Verbindung aus Natur und Urbanität, mit der sich auch die Musik dieser Darmstädter Indiefolk-Band umreißen lässt. Mal warm und organisch, dann wieder technisch und kühl. Dabei verströmen die Stücke der drei Jungs den melancholischen Vibe früher Radiohead, versetzt mit dezenten Prog-Anleihen.

Seit zehn Jahren gemeinsam auf der Bühne

Die Stücke von „Aesthetic Voyager“ verströmen den melancholischen Vibe früher Radiohead, versetzt mit dezenten Prof-Anleihen. Foto: Oliver Früh

“Wuthe & Faust” sind ein Singer-Songwriter-Duo. Die beiden Musiker Jan Hampicke, 37 Jahre, aus Kassel an der Schlaggitarre und Maik Garthe, 37 Jahre, aus Ellershausen an der Elektrogitarre musizieren seit nunmehr zehn Jahren miteinander und haben aktuell ihre dritte CD veröffentlicht: „muggy nights dizzy days” beinhaltet 14 Songs aus eigener Feder, erneut aufgenommen im Building-Site-Studio in Hamburg.

Auf ihrer dritten, diesmal rein akustisch gehaltenen CD finden sich die prägnanten Merkmale ihrer Live-Auftritte wieder: abwechselnder Lead-Gesang, zweistimmige Harmonien, sich mit Rhythmus und Pickings umspielende Gitarren, ausgefeiltes Songwriting mit Essenzen aus Folk, Blues, Rootsrock und Country, und die daraus entstehenden musikalischen Stimmungsbilder von zart und zerbrechlich bis laut und überschwänglich.

„Wuthe & Faust“ zeichnen sich durch ausgefeiltes Songwriting aus. Foto: Nico Damm

In ihr Live-Programm mischen “Wuthe &Faust” neben ihre Eigenkompositionen Songs, die ihnen selber am Herzen liegen, von Künstlern wie den Beatles, Townes van Zandt, Rolling Stones, Johnny Cash, Bob Dylan, Chuck Berry oder Bruce Springsteen.

Gesellschaft und Jugendkultur die Themen

„Box of X“, das ist die deutschsprachige Alternative Rockband aus Kassel. Harter, atmosphärische Instrumentalmusik und melancholisch, lyrischer Gesang prägen den Sound der B.O.X.

In ihren Texten beschäftigen sie sich mit Themen der Gesellschaft und Jugendkultur. Sie setzen sich kritisch mit einer neuen Generation auseinander und hinterfragen Normen. Ihre textlichen Gedanken spiegeln sich im Sound wider und werden live durch eine mitreißende Bühnenshow transportiert.

Landessieger bei Bandcontest

Nach einigen Auftritten im regionalen Bereich konnte die B.O.X. auch deutschlandweit erste Erfolge verzeichnen. So spielten sie 2014 im Rahmen ihrer „Nichts was dich aufhält“ Tour in Twistringen auf dem Ziegelei Open Air mit Bands wie Jaya the Cat und The Answer.

2015 erschien die von der Band lang ersehnte Debut EP „Krach mit Geschmack“, die mit Hilfe ihrer Fans durch Crowdfunding finanziert wurde. Ihren größten Erfolg feierte die Band mit der Teilnahme am Bundesfinale des Local HeroesBandcontests 2016 in Salzwedel, bei dem sie Hessen als Landessieger vertreten haben.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here