Lüdenscheid. Der fünfte Singer-Songwriter-Slam steht vor der Tür und bietet sowohl neuen Talenten als auch „Alten Hasen“ die Möglichkeit dem Lüdenscheider Publikum zu präsentieren. Am 24. Oktober findet der Slam ab 20 Uhr im Eigenart an der Hochstraße in Lüdenscheid statt.

Grade für Newcomer bietet der Slam die beste Möglichkeit, sich zum ersten Mal einem größeren Publikum zu präsentieren. Auch um Kontakte zu knüpfen, bietet sich eine Teilnahme am Slam für Junge Musiker an. Möglich macht das der Mix aus Newcomern und Musikern, die schon Bühnenerfahrung gesammelt haben.

Auch wenn erfahrene Musiker mit auf der Bühne stehen und um die Gunst des Publikums buhlen – das Publikum wählt den Gewinner – heißt das noch lange nicht, dass die erfahrenen Musiker auch gleich die mit den besten Chancen auf den Sieg sind. Ganz im Gegenteil: Bei zwei von vier der bisherigen Slams gewannen junge Frauen, die sich das erste Mal auf eine Bühne trauten. Der Singer-Songwriter-Slam im Eigenart, der in Zusammenarbeit mit dem Jugendkulturbüro stattfindet, kann auch ein maßgeblicher Impulsgeber für eine Musikerlaufbahn sein. So ist die ehemalige Gewinnerin Kim Leitinger Kandidatin in der RTL -ShowRising Star“ geworden und auch Joseph Myers ist als Gewinner aus unserem 2. Slam los gezogen und selbstständiger Berufsmusiker geworden.

Moderiert wird der Abend von Stefanie Schröder, die auch gleichzeitig Mitveranstalterin des Slams ist. Sie steckt hinter dem Projekt „Wortwucht“, einer Initiative, die junge Menschen für das (geschriebene) Wort begeistern möchte.

Kurzentschlossene können sich aber auch noch am Abend an der Theke melden. mail@das-einzigartige.de, 02351-673163, 0177-2637996

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here