Die SIHK-Geschäftsführung und die Mitglieder des Verwaltungsvorstandes der Stadt Hagen, mit Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat und Oberbürgermeister Erik O. Schulz (beide Bildmitte) an der Spitze, trafen sich im Januar 2018 zu einer gemeinsamen Sitzung in der SIHK zu Hagen.

Hagen. Auf Einladung von SIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat trafen sich zu Beginn des Jahres 2018 Oberbürgermeister Erik O. Schulz und der Verwaltungsvorstand der Stadt Hagen mit der Geschäftsführung der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) zu ihrer regelmäßigen gemeinsamen Sitzung in der SIHK-Hauptgeschäftsstelle.
Verwaltungsvorstand und SIHK-Geschäftsführung waren sich angesichts der Herausforderungen für die Stadt und die Region einig, dass das integrierte Stadtentwicklungskonzept – kurz ISEK – eine wertvolle Plattform bietet, um Hagen zukunftsfähig aufzustellen. Dazu bedarf es einer klaren und transparenten Kommunikationsstrategie der anstehenden Aktivitäten und
Zielsetzungen. Oberbürgermeister Erik O. Schulz: „Das ISEK ist eine Chance, die Themen Verkehr, Wohnen, Innenstadt, Gewerbe- und Industrieflächen zusammenzuführen und die Stadt insgesamt weiterzuentwickeln. Dabei ist die SIHK als Vertreter der gewerblichen Wirtschaft ein wertvoller Dialogpartner.“
Im Verlauf des weiteren Gesprächs wurde zudem über anstehende
Verkehrs- und Infrastruktursprojekte diskutiert. „Ziel muss es sein, die Wirtschaft frühzeitig und intensiver über geplante Maßnahmen zu informieren, um die notwendige Akzeptanz der Betroffenen zu stärken“, so SIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat.

Im Hinblick auf die notwendige Ausweisung von weiteren Gewerbe- und Industrieflächen ist eine zukunftsorientierte und standortsichernde Flächenpolitik für Hagen erforderlich. Eine Priorisierung zeitnaher, mittelfristiger und langfristiger Flächenentwicklungen kann dies unterstützen und muss intensiver vorangetrieben werden.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here