Die Vertreter der Bands trafen sich mit den Organisatoren des Events zur gemeinsamen Absprache in der ev. Kirchengemeinde Oberrahmede. Fotos: Iris Kannenberg

Lüdenscheid. Dieses Jahr steht ganz im Zeichen von 500 Jahren Reformation. Am 31. Oktober endet dieses besondere Jahr mit Feierlichkeiten auf der ganzen Welt. Martin Luther, der große Reformator, zeichnete sich nicht nur dadurch aus, dass er sich vehement gegen den Ablasshandel wandte und die Bibel alltagstauglich und für alle lesbar übersetzte. Martin Luther verdankt die evangelische Kirche auch jede Menge Musik. Unermüdlich schrieb Luther Zeit seines Lebens Lieder zur Ehre Gottes, die auch heute noch zum Standard eines jeden evangelischen Gottesdienstes gehören.

Großes Angebot an christlicher Musik

Gar nicht so einfach, so eine große Veranstaltung zu organisieren. Aber die Sache läuft und macht den Verantwortlichen sichtlich Freude.

Seine Nachfahren sind nicht weniger musikbegeistert. Auch heutzutage gibt es ein riesiges Angebot christlicher Musik und das mittlerweile querbeet durch alle Musikrichtungen.

Ob HipHop, Pop, Rock, Jazz, Gospel oder ganz klassisch – in absolut jedem Genre findet man Musik mit christlichen Texten. Bekanntester deutscher Vertreter ist zurzeit sicher Dieter Falk, der 2017 vielen durch sein opulentes Luther Pop Oratorium ein Begriff geworden ist.

Offene Kirche und Lichtspektakel

Jugendpastor Daniel Scharf wird an diesem Abend predigen.

Eine besondere Richtung christlicher Musik ist die „Worship-Music“ oder zu Deutsch „Lobpreis-Musik“. Zu dieser modernen und eher rasant-poppigen Musik, die vorzugsweise in Gottesdiensten gesungen wird, haben sich mittlerweile auch in Lüdenscheid viele Musiker zusammengefunden und gemeinsam diverse Bands gegründet.

Einige davon treffen sich bereits das dritte Mal in Folge zu einer sogenannten „Lobpreisnacht“. Am 31. Oktober öffnen sich dafür die Pforten der evangelischen Kirche Oberrahmede. Nach einem gemeinsamen Reformationsgottesdient um 18.30 Uhr, bei dem Jugendpastor Daniel Scharf predigen wird, geht es um 20.00 Uhr weiter mit insgesamt sieben Lüdenscheider Worship-Bands. Die Kirche ist für alle interessierten Besucher und Musikbegeisterten offen, der Eintritt ist frei. Es wird eine Kürbissuppe geben, Getränke stehen ebenfalls bereit. Zudem wird die Kirche von außen und innen illuminiert und zu einem echten Licht-Spektakel, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Lobpreisabend mit sieben Bands

Treffen im Kirchenhaus der Oberrahmede. In knapp zwei Wochen ist es soweit, dann darf man sich auf eine Nacht voller Musik im großen Kirchenschiff freuen.

Mit dabei an diesem Abend sind die Bands der ev. Freikirche Gemeinde Gottes, der ev. Kreuzkirchengemeinde, der ev. Kirchengemeinde Oberrahmde (Veranstalter), ev. Freikirche Grünewiese, FeG Börsenstraße, ev. Gemeinde Brüninghausen und die überkonfessionelle Band96.

Pastor Marco Fischer aus der ev. freikirchlichen Gemeinde Gottes wird als Moderator durch die Veranstaltung führen. Die Kirchengemeinde Oberrahmede freut sich auf viele Besucher und eine Nacht voller Musik, Licht und Wunder als Abschluss eines Jahres, in dem der deutsche Mönch Martin Luther und seine Reformation weltweit in aller Munde waren.

Lobpreisabend in der evangelischen Kirche Oberrahmede, 31.10.2017, ab 18.30 Uhr bis ca. 24.00 Uhr. Der Eintritt ist frei! Für mehr Informationen: www.kirche-oberrahmede.de

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here