Shamrock
Die Musiker von Shamrock kommen aus Recklinghausen und Dülmen.

Schalksmühle. Zum Irish-Folk Abend lädt das Kulturbüro der Gemeinde Schalksmühle am Freitagabend, 19. Juni in das Bauernhaus Wippekühl ein. Ab 20 Uhr spielt dort die Gruppe Shamrock; fünf Musiker aus Recklinghausen und Dülmen, die sich der Musik der grünen Insel verschrieben haben. Shamrock ist das Kleeblatt, mit dem St. Patrick den Iren die Heilige Dreifaltigkeit erklärt hat. Es ist eines der typischsten Symbole Irlands. Die Gruppe Shamrock gibt es seit über 20 Jahren. Der Musikstil ist traditioneller Irish-Folk mit mehrstimmigem Satzgesang und immer wieder wechselnder Instrumentierung.

Balladen und die typischen Pub-Songs

Das Repertoire umfasst alle Richtungen des Irish-Folk. Balladen, schnelle und langsame Instrumentalstücke und natürlich die typischen Pub-Songs, wie zum Beispiel „Foggy Dew“, „Dirty Old Town“, „The Wild Rover“ oder „Whiskey In The Jar“.

Wenn man die vielen Instrumente auf der Bühne zum ersten Mal sieht, kann man kaum glauben dass die Band wirklich „nur“ aus fünf Musikern besteht. Verschiedene Gitarren, Banjos, Whistles, Fiddle, Bodhran, Akkordeon, Spoons, Bass, und, und, und.

Immer wieder Überraschungen

Genau das macht den besonderen Reiz von Shamrock aus. Man hat noch den Klang dieser wunderschönen Ballade mit Flöte und Akkordeon im Ohr und im nächsten Moment wird man überrascht von einem mitreißenden Instrumentalstück mit Bass, Spoons und Bodhran, nur um kurz darauf von einer a capella-Version von „Old Triangle“ überrascht zu werden.

Kartenvorverkauf läuft bereits

Der Eintrittskartenverkauf für das Konzert läuft. Karten sind im Rathaus (Bürgerbüro) erhältlich. Vorbestellungen: Tel. 0 23 55/84-0 oder per E-Mail: kulturbuero@schalksmuehle.de. (Preise: 12,00 Euro, ermäßigt 9,00/6,00 Euro).

Es stehen im Bauernhaus für die Zuhörer/innen Stehtische bereit; Sitzplätze sind begrenzt. Der Freundeskreis Bauernhaus bietet den Besucher/innen der Veranstaltung einen kleinen Imbiss und Getränke an. Bei schönem Wetter besteht auch die Möglichkeit, bei geöffnetem Deelentor das Konzert draußen vor dem 400 Jahre alten Bauernhaus zu genießen.

Die Band:

Hans-Bernd Pöter :Gitarre(n), Tin-whistle, Spoons, Akustik-Bass, Mandola, Gesang

Michael Rose: Tenorbanjo, 5-string-Banjo, Gitarre, Bouzouki, Bhodran, Mandola, Gesang;

Reinhard Link: Gitarre, Gesang

Waldemar Hübner: Gitarre(n), Mandoline, Akustik-Bass, Tenor-Banjo, Akkordeon, Bhodran, Gesang

Jörg Marquardt: Fiddle, Gesang

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here