Achim Jansen hat seinen Vertrag bei der SGSH um zwei Jahre verlängert.

Halver/Schalksmühle. Vorzeitige Bescherung für die SGSH-Erste: Mark Wallmann, Geschäftsführer der SH-Handball-Spielbetriebs GmbH, verkündete die Vertragsverlängerung mit Achim Jansen. Der Rechtsaußen, der seit 2014 das SGSH-Trikot trägt, spielt weitere zwei Jahre am Löh und an der Mühlenstraße. Außerdem setzt der Drittligist aus Schalksmühle und Halver den Weg der Verjüngung fort: Florian Ludwig, 20-jähriges Linksaußen-Talent der Landesliga-Reserve, stößt in der neuen Saison zur ersten Mannschaft und wagt den Sprung in die dritte Liga.

Personalplanungen werden vorangetrieben

Mark Wallmann sieht nicht nur in Jansens Verlängerung eine Bestätigung des eingeschlagenen Weges: „Die Spieler fühlen sich bei uns wohl, sowohl im Verein, als auch in Halver und Schalksmühle. Die Integration schreitet sehr gut und schnell voran. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft könnte kaum besser sein.“

In Abstimmung mit dem künftigen Trainer Stefan Neff, der am Saisonende die Nachfolge von SGSH-Urgestein Mathias Grasediek antritt, werden die Personalplanungen für die neue Spielzeit zügig vorangetrieben. Die Gespräche mit Spielern aus dem aktuellen Kader und potenziellen externen Neuzugängen laufen auf Hochtouren.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here