Seven Hills Blend
Seven Hills Blend spielt am 27. November in der Stagehall des Halveraner Werkshofes. Foto: Seven Hills Blend

Lüdenscheid/Halver. Sie liefern ihre ganz eigenen Interpretationen von Hits aus den 1970er Jahren und danach. Sie lieben die Musik und das spürt das Publikum: Seven Hills Blend ist eine neue, aber bereits viel beachtete Musikformation die die Szene im Märkischen Kreis bereichert. Am 27. November spielt die sechsköpfige Blues- und Rockband in der Stage Hall des Halveraner Werkshofes (Einlass ab 20 Uhr, Konzert ab 21 Uhr). Restkarten gibt es noch im Lüdenscheider Musikhaus Auth und an der Abendkasse.

Frontleute Ela Hardt und Kevin Dewald

Gründer der Band ist der Gitarrist Martin Bärwolf, der schon seit den 80er Jahren in Musikformationen unterschiedlicher Stilrichtungen aktiv ist. Auch von Beginn an dabei ist Norman Brinkhoff. Er bedient das Keyboard und spielt bei verschiedenen Stücken die Rhythmusgitarre.

Stimmgewaltig: Ela Hardt.
Stimmgewaltig: Ela Hardt.

Kevin Dewald ergänzt mit seiner unverwechselbaren Stimme und der Blues Harp die Truppe. Zusammen mit der stimmgewaltigen Michaela Hardt verkörpert er die Front der Band. Michaela „Ela“ Hardt singt seit ihrem 18. Lebensjahr in verschiedenen Rock- und Popformationen.

Komplett neue Rhythmus-Section

Und jetzt kommt’s: Seven Hills Blend ist in Halver mit einer neuen Rhythmus-Section am Start. Erst seit kurzem dabei, dennoch bereits unentbehrlich ist Holger Wortmann als Mann der tiefen Töne. Er spielte schon früher über viele Jahre mit Martin Bärwolf zusammen. Eine aktuelle Bereicherung der Truppe ist Schlagzeuger Maik Fiebrich, der ursprünglich aus der Rockmusik kommt und auch im Funk/Latin bis hin zum Fusion-Rock tätig war. Er verkörpert die rhythmische Vielfalt der Band und bringt jede Bude zum Beben bringt. Als Techniker und Mischer unterstützt Christopher Dziuk die Band. Frank Störmer ist vor allem für die Organisation und die Termingestaltung der Truppe zuständig und darüber hinaus als „Kümmerer“ unersetzlich.

Seven Hills Blend hat Großes vor

Seven Hills Blend probt in Halver, auch wenn die Musiker aus verschiedenen Orten von Herne über Lüdenscheid bis Gummersbach anreisen. Nach einigen ausverkauften Konzerten im Märkischen Kreis gab die Band im Mai 2015 ihr Livedebüt in Lüdenscheid. Ab dem Jahr 2016 will Seven Hills Blend auch in Südwestfalen und im Ruhrgebiet durch mitreißende Liveauftritte ihr Publikum begeistern. Am 11. März 2016 ist Seven Hills Blend im Lüdenscheider Friedrichshof zu hören.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here