Lüdenscheid/Kierspe. Die Polizei hat einen 61-Jährigen aus Kierspe festgenommen. Er soll für mindestens sieben Tageswohnungseinbrüche  in Kierspe, Lüdenscheid, Bergneustadt und Marienheide verantwortlich sein. Bei seinen Beutenzügen zwischen 5. November und 2. Dezember hatte der Tatverdächtige  Möbeltresore, Schmuckkassetten, Bargeld, Schmuck in erheblichem Wert und auch Kaffeemaschinen entwendet. Aufmerksame Zeugen hatten der Polizei eine gute Personen- und Tatfahrzeugbeschreibung geliefert, so dass der Mann nach einem Einbruch in Lüdenscheid festgenommen werden konnte. Vermutlich kurz vor der Festnahme in Kierspe entledigte sich der 61-jährige noch seiner Tatbekleidung und weiteren Beweismitteln. Folgende Tatorte im Märkischen Kreis können dem Kiersper zugeordnet werden: 1. Lüdenscheid, Buschweg 2. Kierspe, Felderhof 3. Kierspe, Fontaneweg Weitere Tatorte befinden sich in Bergneustadt und Marienheide.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here