Noel (rechts) und Winfrid Schulte vom Plettenberger Turnverein führen den Kurs "Selbstbehauptung für Frauen" durch. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Der Plettenberger Turnverein (PTV) unterstützt die bundesweite Mitmach-Kampagne des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) „Starke Netze gegen Gewalt: Keine Gewalt gegen Mädchen und Frauen!“ und befindet sich damit in prominenter Gesellschaft u.a. der mehrfachen Box-Weltmeisterin Regina Halmich.

In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Mareike Masuch, bieten der erfahrene PTV-Trainer Winfrid Schulte und die erfahrene Trainerin Noel Schulte am Sonntag, 14. August, erneut einen Selbstbehauptungskurs für Frauen in der Turnhalle der Zeppelinschule an.

Mit dem Angebot im Rahmen der DOSB-Aktion soll ein Zeichen gesetzt werden. Regina Halmich verleiht dem Null-Toleranz-Prinzip des DOSB gegen jede Form von Gewalt ihre Stimme: „Sport stärkt Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein – Macht mit und setzt ein Zeichen: Du bist. Wir sind. Gemeinsam sind wir stark!“

Thema aus dem Tabubereich holen

Der Hintergrund der Aktion: Frauen und Mädchen sind immer wieder Opfer von Gewalt in den unterschiedlichsten Facetten. „Das Thema muss aus dem Tabubereich herausgeholt werden. Immer wieder habe ich mit Frauen zu tun, die Hilfe benötigen, da sie selbst Gewalterfahrungen gemacht haben oder machen. Diese Frauen sind nicht alleine“, erklärt Gleichstellungsbeauftragte Mareike Masuch.

„Wir werden im Kurs den Blick auf Gesetzesgrundlagen werfen, das Selbstbewusstsein stärken und Technikübungen durchführen“, erklärt Winfrid Schulte. „Mareike Masuch wird Flyer mit Kontaktdaten im Gepäck haben. Es gibt viele Institutionen, die betroffenen Frauen Hilfestellungen geben“, ergänzt Noel Schulte. „So kann man vielleicht auch mal einer Freundin oder Nachbarin weiterhelfen.“

Teilnehmen können alle interessierten Frauen ab 17 Jahren. Der Kurs beginnt am Sonntag, 14. August um 10 Uhr in der Turnhalle der Zeppelinschule. Das Ende ist für 14 Uhr vorgesehen. Die angemeldeten Frauen treffen sich in Straßen- oder Sportbekleidung und mit Turnschuhen. Die Teilnahme kostet 10 Euro; darin enthalten sind Getränke und ein kleiner Snack.

Um effizient planen zu können, sollten sich Interessentinnen unter der E-Mail-Adresse winfrid.schulte@web.de oder ab 19 Uhr unter der Telefonnummer (02394)242130 bei Winfrid Schulte anmelden.

Mareike Masuch ist für weitere Informationen unter Telefon (02391) 923-168 zu erreichen. Informatives zur Aktion des DOSB findet man auf der Internetseite www.aktiongegengewalt.dosb.de.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here