Lüdenscheid. Spezialeinsatzkräfte (SEK) der Polizei haben am Freitag lin Lüdenscheid den Mann überwältigt, der am Montag in Krefeld auf den Besitzer eines Cafés geschossen hatte. Der Gastwirt überlebte das Attentat. Der Täter ist jetzt in Polizeigewalt.

Der 22-jährige Blerim H. wurde durch Überwachungsfotos identifiziert. So gelangte die Polizei schließlich auf die Spur des Mannes, der insgesamt sechs Schüsse auf den Krefelder Café-Besitzer abgefeuert hatte. Er wurde in einen Lüdenscheider Hotelzimmer aufgespürt. Zunächst hatte die Polizei erfolglos mehrere Unterkünfte am Niederrhein durchsucht. Dann ging der entscheidende Hinweis auf seinen Aufenthalt in Lüdenscheid ein.

Nach Angaben der Polizei erfolgte der Zugriff sozusagen in letzter Minute. Angeblich sollte der gefährliche Schütze am Freitag außer Landes gebracht werden. Der Mann wird zeitnah dem Haftrichter fortgeführt. Weitere Ermittlungen dauern an.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here