Die weltbekannte Eddi Reader und ihre Band zu Gast im Kulturhaus Lüdenscheid. Fotos: Kannenberg

Lüdenscheid. Eddi Reader, die schottische Sängerin, deren weltweiter Nr. 1-Hit „Perfect“ (gemeinsam mit der Akkustik-Popband „Fairground Attraction“) sicher jedem bekannt ist,  gab am Samstag ein exklusives Konzert im Kulturhaus Lüdenscheid.

Eddi ist ein Powerpaket. Ein gut aussehendes noch dazu.
Eddi ist ein Powerpaket. Ein gut aussehendes noch dazu.

Die Vorankündigung über Eddi Reader, die auch unserLünsche veröffentlicht hatte, konnte den Zuhörer nur sehr vage auf das vorbereiten, was man am Samstag dann tatsächlich im Kulturhaus zu hören und zu sehen bekam. Auf Einladung des Kulturvereins KALLE e.V.  für ein einziges Konzert in der Reihe ‚Folkpack‘ nach Deutschland zurückgekommen, fragte man sich bereits nach dem ersten Lied, wie es sein kann, dass so eine starke Künstlerin ihr einziges Konzert in Deutschland ausgerechnet in Lüdenscheid gibt.

Gut besucht: Das Kulturhaus Lüdenscheid. Eddi Reader hat viele Fans.
Gut besucht: Das Kulturhaus Lüdenscheid. Eddi Reader hat viele Fans.

Eine Ehre. Und ein Zeichen dafür, dass das Lüdenscheider Kulturhaus über eine Leitung verfügt, die bei Künstlern hoch im Kurs steht und ganz offensichtlich deren Vertrauen genießt. Ganz abgesehen davon, dass KALLE e.V. anscheinend einfach beste „Connections“ in die weltweite Folk-Szene hat. Auch eher ungewöhnlich für eine Kleinstadt.

Eddi Reader – eine kraftvolle Stimme

Eddi Reader hat eine wirklich kraftvolle, außergewöhnliche Stimme und ist zu 100% eine echte Diva. So führte sie ihr Publikum mit viel Charme und Chuzpe durch den Abend und stand vom ersten Moment an ohne „wenn und aber“ im Mittelpunkt des Geschehens. Und strahlte dabei eine Kraft und Energie aus, die das gut besuchte Kulturhaus fast drei Stunden lang zum singen und swingen brachte. Eddi Reader hat echte Fans, die begeistert mitfeiern und jedes Lied auswendig mitsingen können. Beeindruckend! Die professionelle Band um sie herum tat ihr übriges.

Irgendwie himmlisch.
Irgendwie himmlisch.

Das war „Scottish Folk“ vom feinsten, modern und abwechslungsreich arrangiert, mit vielen kleinen und großen musikalischen Highlights versehen. Langeweile kam hier nicht auf. Nichts wirkte angestaubt oder wie schon tausend Mal gehört. Musik, Sängerin und Band kamen frisch und voller Elan daher. Eddi Reader pflegte dabei eine große Nähe zu ihrem Publikum. Erzählte humorvolle Geschichten von Mutter, Großmutter und Sohn, war offen und lustig und brachte ihre Zuhörer oft zum Lachen.

Alles in allem eine wirklich beeindruckende Künstlerin und ein guter Abend, der mit mehreren Zugaben, Sprechchören, „Standing Ovations“ und großem Applaus endete.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here