Symbolbild Foto: Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Hochbrücke sind heute (Mittwoch) Mittag um 12.24 Uhr die hauptberuflichen Kräfte der Feuer- und Rettungswache ausgerückt.

Ersten Erkenntnissen zur Folge befuhr ein LKW die vierspurige Straße zur Hochbrücke in Fahrtrichtung Eiringhausen. Bei einem Fahrbahnwechsel übersah er dabei offensichtlich einen PKW, der durch den Zusammenstoß herumgeschleudert wurde und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden PKW. Schwer beschädigt kamen die Fahrzeuge auf der Straße zum Stehen, Betriebsstoffe verteilten sich auf der Fahrbahn.

Beide Fahrer der PKW wurden bei der Kollision verletzt und mit Rettungswagen nach notärztlicher Behandlung dem Plettenberger Krankenhaus zugeführt. Auf Grund der Verunreinigung der Fahrbahn mit Motoröl und während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Straße zwischen Lennekreuz und Bannewerth voll gesperrt. Der Verkehr wurde während dieser Zeit über die Bahnhofstraße und alte Lennebrücke umgeleitet. Auch die ehrenamtlichen Kräfte der Löschgruppe Stadtmitte wurden nachalarmiert um bei der Ölschadensbeseitigung zu unterstützen.

Zum genauen Unfallhergang und Sachschadenshöhe kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here