Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Am späten Nachmittag hat ein Volvo-Fahrer auf der Badstraße die Kontrolle über seinen Wagen verloren –  mit dramatischen Folgen. Sein Wagen geriet auf den Bürgersteig und erfasste einen Kinderwagen. Dabei wurde ein Kleinkind tödlich verletzt. Schwer verletzt wurden auch sein viereinhalbjähriges Geschwisterkind und eine ältere Frau.

Das eineinhalbjährige Mädchen wurde an der Unfallstelle auf der Volmebrücke von Rettungskräften reanimiert. Später starb es in der Klinik. Seine Mutter wurde mit einem schweren Schock ins Krankenhaus gebracht.

Die Hagener Westfalenpost berichtet von hunderten Gaffern, die den Einsatz fotografierten oder filmten und die Rettungskräfte bei ihrer Arbeit behinderten. Sie sollen sogar die Absperrungen ignoriert haben.

Während des Rettungseinsatzes wurde die Badstraße zwischen Emilienplatz und Kreisel komplett gesperrt. Der Wagen des Unfallverursachers wurde von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Der Fahrer wurde zur Vernehmung auf die Polizeiwache gebracht.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here