Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Ein Kanaldeckel als Einbruchswerkzeug: Unbekannte Täter lösten in der Nacht zu Mittwoch (25. Mai) einen Alarm aus, als sie versuchten, in einen Discounter an der Frankfurter Straße einzubrechen. Wie die Polizei berichtet, warfen sie gegen 3 Uhr einen Gullydeckel in die Eingangstür des Geschäfts, mussten aber ihren Einbruch abbrechen und ohne Beute flüchten. Ein Sicherheitsdienst alarmierte die Polizei; die Fahndung im Nahbereich verlief zunächst ohne Erfolg. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der schwere Kanaldeckel vom Kundenparkplatz des Discounters stammt. Die Eingangstür wurde durch ihn schwer beschädigt, hielt aber letztlich stand. So wurde verhindert, dass die Einbrecher in das Ladeninnere einsteigen konnten. Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, werden von der Polizei gebeten, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here