Plettenberg. (ots) Ein Schwelbrand im Traforaum einer Firma im Industriegebiet Köbbinghauser Hammer sorgte am heutigen Sonntagnachmittag für einen Einsatz der Feuerwehr und verhinderte einen Schaueinsatz am Museumsbahnhof in Hüinghausen.

Die automatische Brandmeldeanlage eines metallverarbeitenden Industriebetriebes informierte am heutigen Sonntag eine externe Sicherheitsfirma. Diese alarmierte unverzüglich die zuständige Kreisleitstelle des Märkischen Kreises in Lüdenscheid. Um 15:12 Uhr wurden daraufhin mit dem Einsatzstichwort „Brandmelder“ die hauptamtlichen Kräfte der Feuer- und Rettungswache, sowie die zuständigen Ehrenamtlichen der Löschgruppe Holthausen alarmiert.

Ein Löschfahrzeug der Löschgruppe befand sich zufällig nur wenige Meter Luftlinie von der Einsatzstelle entfernt auf dem Feuerwehrtag der Märkischen Museumseisenbahn am Bahnhof in Hüinghausen. Eine gerade geplante Schauübung musste aus diesem Grunde leider abgesagt werden.

Am Einsatzort in der Daimlerstraße stellte man fest, dass ein Rauchmelder in einem Traforaum ausgelöst hatte. Der vorgehende Atemschutztrupp bemerkte in diesem Raum eine leichte Rauchentwicklung. Mittels Wärmebildkamera konnte schnell die Ursache herausgefunden werden. Die Hauptsicherung einer sogenannten Kompensationsanlage hatte gebrannt, dass Feuer war allerdings von selbst erloschen. Der zuständige Betriebselektroniker wurde hinzugezogen, um das Bauteil zu ersetzen.

Über die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Auskunft geben. Die Feuerwehr rückte gegen 16 Uhr wieder in ihre Standorte ein.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here