Plettenberg. Der Schützenverein Landemert reiht sich mit seinem Fest zur kalten Jahreszeit in die Riege der Veranstaltungen zum Jahresbeginn ein und freut sich auf seine erste Veranstaltung in diesem Jahr.

Der Schützenvorstand lädt alle Mitglieder, Dorfbewohner, alle Schützen der Nachbarvereine mit ihren Majestäten und Hofstaaten sowie alle Freunde aus nah und fern ein, am 18. Februar ab 19 Uhr das Landemerter Veranstaltungsjahr gemeinsam mit den Regenten des heimischen Schützenvereins und deren Gefolge mit dem großen Winterfest in der örtlichen Schützenhalle zu eröffnen.

Die Band Streamline ist Stimmungsgarantin. Foto: privat
Die Band Streamline ist Stimmungsgarantin. Foto: privat

Verantwortlich für Livemusik und eine gut gefüllte Tanzfläche in Landemerts guter Stube wird die Plettenberger Band „Streamline“ sein, die es in jedem Jahr versteht, ihr Publikum zu begeistern. Inzwischen steht die Band um Uwe Schmidt nicht nur bei allen heimischen Schützen für beste Unterhaltung, sondern sorgt auch außerhalb der Stadtgrenzen, beispielsweise in der Partyhochburg Willingen, für ausgelassene Stimmung.

Zu einem Landemerter Dorffest gehören neben guter Livemusik selbstverständlich auch kühle Getränke inklusive Longdrinkbar und eine festlich geschmückte Schützenhalle. Während das Kellnerteam aus dem Oberdorf für beste Bewirtung sorgt, liegt die Dekoration in den Händen von Königspaar Stefan Schauerte und Christel Sicken mit ihrem Hofstaat. Ein herzhafter Imbiss rundet das Angebot ab, so dass einer großen Party nichts mehr im Wege steht.

Der Landemerter Schützenverein um den ersten Vorsitzenden Helge Hessmer freut sich gemeinsam mit allen Majestäten auf seine Gäste und einen stimmungsvollen Start in das Landemerter Schützenjahr.

Die Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich, die pünktlich um 19 Uhr geöffnet wird.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here