Matthias "Tiffy" Rameil und Stephanie Braumann sind das neue Schützenkönigspaar in Landemert. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Mit seinem neuen Schützenkönigspaar Matthias Rameil und Stephanie Braumann feierte der Schützenverein Landemert am Wochenende (19. bis 21. Mai) ein fröhliches Schützenfest.

Foto: Bernhard Schlütter

Am Freitag hatte Matthias genannt Tiffy Rameil mit dem 720. Schuss den Vogel samt rechtem Flügel von der Stange geschossen und trat die Nachfolge von Stefan Schauerte an. Als Schützenkönigin wählte er sich seine Freundin Stephanie Schubert. Matthias Rameil ist amtierender Schützenoberst in Landemert. Er war bereits Kinder- und Jungschützenkönig. Seine Eltern Ortwin und Marianne waren das Schützenkönigspaar im Jahr 2000. Vorsitzender Helge Heßmer verlieh bei der Krönung am Samstagabend in der Dorhalle die Ehrentitel für das neue Königspaar: Matthias der Fleißige und Steffi die Tierliebe.

Ihre Adjutanten sind Simon Eckes mit Jennifer Lang, Ingo und Kerstin Mergner, Gerhard und Ulrike Pfeiffer. Dem Hofstaat gehören darüber hinaus an: Markus und Andrea Laurenz, Karl-Ernst und Sabine Gregory, Peter Schauerte und Manuela Anheier, Peter Frommann und Doris Maeckler, Dirk Thomee und Christiane Lepper, Michael und Diana Reinecke, Tobias und Andrea Bartsch, Christian und Melanie Anheier, Sascha und Nadine Schauerte, Tim Reichert und Kimberly Walter, Frank und Steffi Schmellenkamp.

Gekrönt wurde am Samstag auch das neue Jungschützenkönigspaar Mike Schewe und Katharina Blumenauer. Ihren Hofstaat bilden: Calvin Sinani mit Janine Haase, Wilm Bott mit Charlotte Reiser, Peter Selter mit Larissa Humpert, Tobias Steinhoff mit Kim Bartsch, Mario Bott mit Sarina Twarz, Nico Leuschke mit Julia Nau, Marvin Schauerte mit Franziska Löser, Frederic Schade mit Ann-Christin Sicken, Max Winkler mit Jana Becker, Fabian Härtenstein mit Lena Schauerte.

Herbert Reiser seit 70 Jahren Mitglied

Einmalig in der bisherigen Geschichte des Schützenvereins Landemert ist die Ehrung, die Herbert Reiser zuteil wurde. Er trat am 1. Mai 1947 in den Verein ein und ist damit seit 70 Jahren Mitglied im 90 Jahre alten Schützenverein Landemert. Helge Heßmer verlieh ihm dafür die goldene Jubiläumsnadel.

Als Schützenkaiser amtiert nun drei Jahre lang Alexander Käsebrink. Geehrt wurde auch das Jubelkönigspaar Rolf und Waltraud Meschede, das vor 25 Jahren in Landemert regierte. Mit dem silbernen Verdienstorden des Vereins wurden in diesem Jahr Christoph Schulte, Karl-Ernst Gregory und Jürgen Käsebrink ausgezeichnet.

Biergericht verurteilt Schützensünden

Beim Biergerichtsfrühschoppen am Sonntagvormittag sorgte die Biergerichtskommission unter Leitung von Markus Laurenz dafür, dass viele Schützen für im zurückliegenden Jahr begangene große und kleine Schützensünden ihr Fett abbekamen. Sein Debüt nicht nur in der Biergerichtskommission, sondern auch gleich als Sprecher auf der Bühne feierte dabei Simon Eckes. Das „Dinner For One“ mit Marie-Luise Rameil und Carsten Richter als wunderbarem Butler und Tusneldas alias Andrea Laurenz scharfzüngige Kommentierungen des Geschehens im Dorf und in ganz Plettenberg waren zwei der Höhepunkte in der Birgerichtsshow.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here