Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Schüsse mitten in der Stadt: Während des Schulbetriebs haben unbekannte Täter am Mittwochmorgen (6. April) auf mehrere Scheiben des Berufskollegs an der Viktoriastraße geschossen. Das berichtete die Polizei, die von einem Lehrer alarmiert worden war, nachdem gegen 9.40 Uhr ein Knall für Erschrecken sorgte: Eine Scheibe wies eine Einschuss-artige Beschädigung auf. Ein unbekanntes Geschoss mit einem Durchmesser zwischen vier und fünf Millimetern hatte die äußere Scheibe der Doppelverglasung eines Klassenraumes in der zweiten Etage getroffen. Erste Ermittlungen führten zu drei gleichgelagerten Beschädigungen in weiteren Klassenräumen auf dieser Etage. Aufgrund des Aufprallwinkels scheinen die Schüsse von gegenüberliegenden Gebäudeteilen des Kollegs abgegeben worden zu sein. Ob mit Schusswaffen oder Zwillen geschossen worden ist, konnte die Polizei noch nicht ermitteln; ebensowenig wurden Projektile aufgefunden. Die Polizei bittet die Bevölkerung bzw. mögliche Zeugen, Hinweise im Zusammenhang mit dieser Tat unter der Telefonnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here