Mit dieser Schreckschusswaffe war der 22-jährige Werdohler unterwegs. Foto: Polizei

Werdohl. (ots) Mann mit Knarre und Promille: Wie die Polizei mitteilt, hat am Sonntagmorgen gegen 1.20 Uhr ein Mann in Breslauer Straße auf offener Straße mit einer Waffe hantiert, Zielübungen gemacht und dabei auch auf Streifenbeamte gezielt. Die Polizisten forderten den 22-jährigen Werdohler auf, sich auf den Boden zu legen. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten eine Schreckschusspistole. Die Befragung des alkoholisierten Mannes ergab, dass dieser sogar in Besitz des benötigten kleinen Waffenscheins ist.

Den Schein führte er jedoch nicht mit sich, so dass er an seiner Wohnanschrift am Pungelscheid eingesehen werden musste. Nachdem sich die Beamten von dessen Echtheit überzeugt hatten, stellten sie den Schein samt Schreckschusswaffe sicher. Den 22-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie eine Eignungsüberprüfung.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here