Wolfgang Schorlau gilt als excellent recherchierender Krimi-Autor.

Meinerzhagen. Am Mittwoch, 20. Januar, wird um 20 Uhr der Schriftsteller Wolfgang Schorlau auf Einladung von KUK in der Buchhandlung Schmitz in Meinerzhagen, Zur Alten Post 6, zu Gast sein. Der Autor wird aus seinem Buch „Die schützende Hand“ lesen. Moderiert wird die Lesung von Reinhold Joppich. Mit diesem Buch hat Schorlau einen hochbrisanter Dengler-Krimi vor dem Hintergrund der NSU-Mordserie, der Schlagzeilen machen wird, geschrieben.

Akten werden geschreddert

Die Sicherheitsbehörden ermitteln nicht gegen die Täter, sondern gegen das Umfeld der Opfer der NSU-Mordserie, Akten werden geschreddert, der Verfassungsschutz hat überall seine Finger im Spiel…. Was, wenn das kein bloßes Behördenversagen ist? Wer hält seine schützende Hand über die Mörder? Dieser Kriminalroman ist ein Ereignis und beschäftigte schon vor seinem Erscheinen Medien und Politik.

Wolfgang Schorlau ist bekannt für seine brisanten, exzellent recherchierten Krimis. Er greift den Fall auf, der im gerade noch laufenden Prozess gegen Beate Zschäpe und Mitangeklagte verhandelt wird und stellt die entscheidenden Fragen.

Vorverkauf ist angelaufen

Karten gibt es im Vorverkauf für 10 € in Meinerzhagen in der Buchhandlung Schmitz, Zur Alten Post 6 (02354/2762), im Fotoatelier Albrecht, Derschlager Straße 8, in Valbert im Reisebüro Lück, Ihnestraße 35, und in Kierspe in der Buchhandlung Timpe, Friedrich-Ebert-Straße 363, und im Internet unter www.kuk-verein.de. An der Abendkasse kostet der Eintritt 12 €.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here