Plettenberg. Seit 25 Jahren richtet die katholische Kirchengemeinde St. Laurentius das Osterfeuer auf der Bracht aus. Die Initiative ging damals von der Jung-KAB aus. Das Feuer wurde auch in diesem Jahr nach altem Brauch mit der Flamme der Osterkerze entzündet. Von Anfang an dabei sind Claudia Stahlhacke und Carsten Fink. „Die Jung-KAB hatte damals die Marienkapelle am Tanneneck errichtet. Für deren Pflege und Instandhaltung wird bis heute der Erlös aus dem Verkauf von Würstchen und Getränken verwendet“, erklärt Claudia Stahlhacke. Einen imposanten Anblick bot das riesige Kreuz, das aus brennenden Fackeln auf der Wiese unterhalb des Osterfeuers gesteckt wurde. Hans Schulte hat das Feuerspektakel im Bild festgehalten.

bracht
Foto: Hans Schulte

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here