Christian Anders sorgte bereits im Dahlmann-Saal für ausverkauftes Haus. Nun tritt das Schlager-Urgestein auch beim Schlagerhimmel Open-Air auf dem Rathausplatz auf.

Lüdenscheid. Fünf Konzerte mit bekannten Cover-Formationen beschert der Lüdenscheider Open-Air-Sommer immer donnerstags vom 21. Juli bis 21. August auf dem Rathausplatz – und den Schlussakkord setzt am 30. August das Schlager-Himmel-Open-Air. Namhafte Künstler laden das Publikum zum Feiern unter freiem Himmel ein.

Loona gilt als erfolgreichste Latin-Pop-Künstlerin Europas. Marie-José van der Kolk hat weltweit mehr als zehn Millionen Tonträger verkauft. Allein ihr Chart-Erfolg „Bailando“ war wochenlang Nr. 1 in den Media-Control-Charts. Zurzeit macht sie mit ihrer Single „Brazil“ Furore – passend zur Fußball-WM. Und tourt auf der Olé-Partytour durch die deutschen Metropolen.

Zugesagt hat auch Christian Anders („Es geht ein Zug nach nirgendwo“) – ein Original-Star der 70-er-Schlager-Ära. Den Durchbruch schaffte der gebürtige Österreicher 1969 mit „Geh nicht vorbei“, von dem er zwei Millionen Platten verkaufte. Der Rest ist Geschichte: 25 Hits und 20 Millionen verkaufter Tonträger sprechen für sich. Ein Jahr vor seinem 70. Geburtstag überrascht Christian Anders nun mit neuen Titeln – den Anfang macht „Stille Helden“, die erste deutsche Version seines 1980 in Kalifornien veröffentlichten Songs „Unknown Heroes“.

Jörg Bausch hat mit Hits wie „Dieser Flug” und „Großes Kino” den Schlager modernisiert. 2005 erschien mit „Lust am Leben“ das erste Solo-Album des Esseners. Zahllose Auftritte im TV folgten, unter anderem bei „Die neue Hitparade“ auf RTL 2, beim „Frühlingsfest der Volksmusik“ in der ARD und im ZDF-Fernsehgarten. Stets ausverkauft sind auch seine Konzerte in der Arena Oberhausen.

Vivien bringt in ihrer Helene-Fischer-Covershow die größten Hits des blonden Mega-Stars auf die Bühne – Stücke wie „Von hier bis unendlich“, „Mitten im Paradies“ und „Atemlos durch die Nacht“. Die Sängerin hat schon im Vorprogramm von Künstlern wie Andrea Berg, den Puhdys, Karat, Monrose, Nik P. und Beatrice Egli gesungen. „Hier bin ich“ heißt ihre erste eigene Single.

Sein Markenzeichen ist die einprägsame Kopfstimme: Tommy Fischer machte sich mit der Neuauflage des Rubettes-Klassikers „Sugar Baby Love“ und seiner Version von Jürgen Marcus‘ „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ einen Namen. Ganz vorne in den Charts landete er mit „Traumfrau“ und „Wenn es einen Himmel gibt“. Seine Songs gehören mittlerweile zu jeder guten Discofox-Party.

DJ Falo, der die Dahlmann-Reihe „Schlager-Himmel“ mit ins Leben gerufen hat, ist ebenfalls dabei und legt abwechselnd mit seinem Gummersbacher DJ-Kollegen Roland Reh auf. Schlager-Klassiker der 70-er und 80-er, Neue Deutsche Welle, aber auch Aktuelles aus den Discofox-Charts haben die Beiden im Plattenkoffer.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here