Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Mehrere Zivilbeamte der Hagener Kripo beobachteten am frühen Sonntagmorgen (8. Mai) eine Schlägerei im Bahnhofsbereich – und wurden danach selbst angegriffen.

Wie die Polizeibehörde in ihrem Presseportal schreibt, gingen gegen 5.50 Uhr auf der Straße Altenhagener Brücke mehrere Männer aufeinander los. Dabei schlug ein 23-Jähriger einem anderen, derzeit unbekannten Mann mit einem Faustschlag zu Boden.

Mann musste gefesselt werden

Als sich die Zivilbeamten mit ihren Dienstausweisen zu erkennen gaben, wurden sie von den Beteiligten aggressiv angeschrien. Dabei tat sich besonders der 23-Jährige hervor; er musste zur Verhinderung von körperlichen Angriffen gefesselt werden. Währenddessen flüchteten die anderen Beteiligten.

Zwischenzeitlich trafen auch uniformierte Verstärkungskräfte an der Einsatzstelle ein. Ein bisher unbeteiligter, stark alkoholisierter und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehender 24-jähriger Mann kam plötzlich auf die Beamten zu und beleidigte sie.

Polizisten in den Bauch getreten

Aus den umliegenden Kneipen strömten nun zahlreiche Personen und beobachteten das Einsatzgeschehen bzw. filmten es mit ihren Smartphones. Da der 24-Jährige einem mehrfach ausgesprochenem Platzverweis nicht nachkam, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Dagegen wehrte er sich massiv und trat einem Beamten in den Bauch. Der Polizist wurde dadurch leicht verletzt.

Anschließend hielt sich der 24-Jährige krampfhaft an der Motorhaube und am Scheibenwischer des Streifenwagens fest. Beides wurde dadurch beschädigt. Kurze Zeit später versuchte er erneut, die Beamten anzugreifen. Dabei zeigte der Einsatz von Pfefferspray keine Wirkung.

Jetzt ermittelt die Kripo

Letztlich gelang es mit mehreren Beamten, den Mann zu überwältigen. Auf der Fahrt in das Polizeigewahrsam stieß er massive Beleidigungen aus. Die Kripo hat die Ermittlungen, u.a. wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, aufgenommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here