Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. (ots) Am späten Freitagabend ist ein 21-Jähriger in der Nähe des Fichtegymnasiums verprügelt worden. Außerdem wurden ihm zwei Smartphones gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, hielt sich der Mann in der Goldbergstraße auf.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Dort wurde er unvermittelt von einer fünfköpfigen Personengruppe, die zwei Hunde mitführte, attackiert. Er wurde geschlagen und getreten. Dabei wurde er leicht verletzt und trug ein Hämatom an der Schläfe und eine geschwollene Oberlippe davon.

Die Polizei ermittelte einen 19-jährigen Beschuldigten, der sich unter den vermeintlichen Zeugen aufhielt. Der alkoholisierte Mann wurde vorübergehend festgehalten. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here