Zunächst mussten die Feuerwehrleute unter den kritischen Augen zahlreicher Schiedsrichter und unter Zeitdruck einen Löschangriff mit Türöffnung simulieren

Schalksmühle. Am Samstag 9. Mai, fand der jährliche Leistungsnachweis der Freiwilligen Feuerwehren des Märkischen Kreises statt. Austragungsort war das Gelände rund um das Nattenberg Stadion in Lüdenscheid. Insgesamt traten 61 Einheiten der Feuerwehren gegeneinander an und stellten ihr Können unter Beweis. Auch vier Staffeln ( 1 Staffel = 6 Feuerwehrmänner) aus Schalksmühle haben teilgenommen. Davon kamen zwei Staffeln von der Löschgruppe Hülscheid und zwei Staffeln von der Löschgruppe Winkeln – wobei hier auch ein Kamerad der Löschgruppe Schalksmühle mitmachte.

Löschangriff mit Türöffnung

Zunächst mussten die Feuerwehrleute unter den kritischen Augen zahlreicher Schiedsrichter und unter Zeitdruck einen Löschangriff mit Türöffnung simulieren. Hierbei wurde besonders auf einen klar strukturierten Ablauf und auf das gemeinschaftliche Vorgehen der Beteiligten geachtet.

Vier Staffeln der Schalksmühler Wehr haben erfolgreich am Leistungsnachweis teilgenommen.
Vier Staffeln der Schalksmühler Wehr haben erfolgreich am Leistungsnachweis teilgenommen.

Danach mussten die Teilnehmer ihre Fähigkeiten beim Aufstellen, Sichern und Steigen von Leitern beweisen. Im Anschluss ging es auf den Sportplatz. Dort mussten die Einheiten einen Hindernis-Staffellauf absolvieren. Beispielsweise ging es durch eine enge Röhre und über eine Holzmauer. Abschließend wurde durch einen Fragebogen Fachwissen abgeprüft.

Professionelle Arbeit unter Zeitdruck

Alle Staffeln der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle haben den Leistungsnachweis in diesem Jahr erfolgreich bestanden. Hierbei dient der Leistungsnachweis nicht nur der Kameradschaftspflege und dem fachlichen Austausch unter den Feuerwehren. Vielmehr haben die Kameraden bewiesen, dass sie anspruchsvolle Aufgaben unter Zeitdruck professionell abarbeiten können.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here