Volmepark
Maxi Hennig und Ulrike Menzel zeigen, wie es geht. Das Injoy Volmetal lädt zum kostenlosen Bewegungsspaß im Volmepark ein. Fotos: Elke Teipel

Schalksmühle. Klar, das weiß jeder: Bewegung hält fit und gesund. Und dann kommt schnell das große Aber: keine Zeit, zu teuer, großer Aufwand, ich kann das nicht. Hand aufs Herz, und das ist übrigens dankbar für Bewegung, der innere Schweinehund kennt Ausreden ohne Ende. Für Gesundheit und Fitness kämpft die bundesweite Aktion „Deutschland trainiert“. Bei dieser Aktion macht auch das Fitness Studio Injoy Volmetal mit. Das Injoy lädt alle ein mit zu trainieren – kostenlos im Volmepark, sonntags ab 12.30 Uhr.

Kommen und mitmachen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Immer wieder sonntags

Die Gemeinde hat grünes Licht gegeben und unterstützt die Aktion. Aller guten Dinge sind drei: An drei Sonntagen im August heißt das Motto im Volmepark „Spaß an Bewegung unter freiem Himmel“. Ulrike Menzel, Mitglied der Injoy-Geschäftsführung, erklärt, wie es laufen soll: „Mitmachen kann jeder, egal ob Anfänger oder jemand, der bereits trainiert. Es gibt keine Altersgrenzen.“ Und die Ausrede „Ich kann das nicht“, gilt nicht. Sport- und Gesundheitstrainer Maxi Hennig versichert: „Wir geben Hilfestellung und zeigen, wie es richtig gemacht wird“. Alle Übungen werden in verschiedenen Varianten angeboten. Gemeinsam mit Kollegen aus dem Injoy -Team wollen die Fitnes-Experten beim kostenlosen Sonntagstraining für Spaß und Freude an der Bewegung sorgen.

Kostenlos für alle

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer brauchen nur Outdoor-Sportkleidung, Trinkflasche und Handtuch mitzubringen. Jeder kann jederzeit einsteigen, jede Stunde steht für sich. Das kostenlose Angebot ist ein Familienevent. Wenn die Kinder nicht mitmachen wollen oder können, kein Problem. Die Eltern treiben Sport und der Nachwuchs spielt im Volmepark.

Die Termine: Sonntag, 13. August, Sonntag, 20. August, und Sonntag, 27. August, Beginn jeweils um 12.30 Uhr. Kommen und mitmachen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unterstütze uns auf Steady
Elke Teipel ist seit über 25 Jahren als Journalistin in ganz Westfalen unterwegs. Sie hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt. In Hamm verantwortete sie unter anderem die Stadtteilausgabe einer großen Lokalzeitung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here