Die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 spielt Pfingstmontag in der Sparkassen-Arena in Böddinghausen. Foto: Schalke04.de

Plettenberg. Die Traditionself des FC Schalke 04 ist am Pfingstmontag (5. Juni) zu Gast beim TuS Plettenberg. Der feiert rund um das Spiel Schalke – TuS-Traditionsmannschaft ein Familienfest in der Sparkassen-Arena Böddinghausen.

Die Knappen, in deren Reihen, so hoffen die Gastgeber, 20 Jahre nach dem Gewinn des Europapokals auch einige der legendären Eurofighter spielen werden, treffen im für diesen Tag zur Sparkassen-Arena umbenannten Lennestadion in Böddinghausen auf die Traditionsmannschaft des TuS Plettenberg.

Anstoß ist 15.30 Uhr. Die Spieldauer beträgt zweimal 40 Minuten. In der Halbzeitpause sorgt Schalke-Maskottchen Erwin für Stimmung. Nach dem Spiel geben die Schalker in einer Mixed Zone Interviews und Autogramme.

Hauptpreis einer Tombola ist ein aktuelles Bundesligatrikot des FC Schalke 04 mit Autogrammen aller Spieler. Darüber hinaus gibt es blauweiße Fußbälle und weitere Sachpreise zu gewinnen.

Der Kartenvorverkauf läuft bis Freitag, 2. Juni, bei der Provinzialagentur Sedlatschek in Eiringhausen und bei Hausverwaltung Schade an der Grünestraße. Hier kostet die Karte sieben Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder und Jugendliche (ab 5 Jahren). An der Tageskasse, die am Pfingstmontag ab 13 Uhr geöffnet ist, kosten die Karten jeweils einen Euro mehr. Die Familienkarte gibt’s zum Preis von 15 Euro.

Sparkasse MK unterstützt den TuS

Die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis unterstützt den TuS Plettenberg bei diesem Event finanziell mit 2.500 Euro. Vorstandsvorsitzender Kai Hagen wird den Anstoß des Spiels der Traditionsmannschaften vornehmen.

In ihrem 175. Jubiläumsjahr fördert die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis in verstärktem Maße das gesellschaftliche Engagement der heimischen Vereine. „Das aktive Zutun der Sportvereine sichert neben der selbstverständlich vorhandenen körperlichen Ertüchtigung soziale Kontaktpunkte, Möglichkeiten des Austausches und des Zusammenwirkens. Der Vereinssport ist längst eine unverzichtbare Stütze unseres Gemeinwesens und unserer Gesellschaft“, hob Vorstandsvorsitzender Kai Hagen hervor.

Die finanziellen Mittel stammen aus der Sparlotterie der Sparkassen. Gemäß dem Motto „An sich und andere denken!“ spart der Teilnehmer der Lotterie zugleich Geld an und sichert sich die Chance auf Gewinne. Dabei denkt er aber auch an andere, denn fast 157.000 Euro flossen 2016 an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine im Geschäftsgebiet der Sparkasse im Märkischen Kreis.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here