Brachten Samba-Groove in den Rosengarten: Die Perkussionisten von "Balanção".

Lüdenscheid. Der nasskalte Auftakt der Kulturwoche „Augenschmaus & Ohrenweide“ am Samstagnachmittag bremste die Samba-Truppe im Rosengarten nicht. „Balanção“ aus dem Ruhrgebiet trommelte was das Zeug hielt. Die Perkussionisten bearbeiten ihre Bass- und Handtrommeln, Glocken und Rasseln und erzeugen so den unvergleichlichen Samba-Groove.

Trommler voller Dynamik und Lebensfreude.
Trommler voller Dynamik und Lebensfreude.

Dynamisch und voller Lebensfreude: Das passt zu „Augenschmaus & Ohrenweide, der großen Kulturwoche des Evangelischen Johanneswerkes, die am Sonntag, 14. Juni, mit dem Sommerfest im Johannes-Busch-Haus beginnt.

Werbung für die Kulturwoche

Thomas Wewers und seine Helfer von der integrativen Kulturwerkstatt „Alte Schule“ nutzten den Auftritt von „Balanção“, um kräftig für die Kulturwoche zu werben. Sie verteilten das handliche Programm und dem alle Veranstaltungen und Workshops aufgelistet sind.

Seit 1999 „Augenschmaus & Ohrenweide“

„Augenschmaus & Ohrenweide“ hat sich seit 1999 in Lüdenscheid etabliert. In diesem Jahr findet die Kulturwoche zum 14. Mal statt.

Willi vom Clownsduo "Willi und Wilma".
Willi vom Clownsduo „Willi und Wilma“.

„Auch in diesem Jahr soll Kultur ein weiteres Mal begeistern, Menschen miteinander verbinden, zum Mitmachen anregen und uns zum Lachen bringen“, schreibt Dr. Ingo Habenicht, Vorstandsvorsitzender des evangelischen Johanneswerkes, in seinem Grußwort. „Dinge, die hier wie selbstverständlich gelingen und quasi automatisch passieren, stoßen im Alltag häufig auf Grenzen in den Köpfen oder in unserer Umwelt. Umso wichtiger sind Anlässe wie diese Kulturwoche, die seit Beginn darauf setzt, dass Vielfalt eine Bereicherung und ausdrücklich gewollt ist.“

Start am 14. Juni mit Sommerfest

Das Sommerfest, das der Johannes-Busch-Wohnverbund alle zwei Jahre im Rahmen der Kulturwoche feiert, findet in diesem Jahr am Sonntag, 14. Juni, in der Einrichtung an der Bodelschwinghstraße 2 – 4 statt. Von 10 bis 21 sind Straßenkünstler unterwegs und bewerben sich um den „Lüdenscheider Lachsack“. Künstler aus der Region gestalten auf der Pavillonbühne ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm.

Das Fest wird von Bewohnern und Mitarbeitern der Einrichtung zusammen mit Pastor Friedemann Kölling, Auferstehungsgemeinde Lüdenscheid, mit einem Gottesdienst im Zelt auf dem Sportplatz des Johannes-Busch-Hauses eröffnet.

Rock und Feuershow zum Abschluss

Ein umfangreiches Aktivitäts- und Unterhaltungsangebot sorgt für viel Kreativität, Spaß und gute Laune auf der großen Spielwiese. Zudem hat sich prominenter Besuch angekündigt: Die original WDR-Maus kommt als Gast und verteilt freigiebig Autogramme.

Das Fest klingt abends mit dem Auftritt der Rockband „Lampenfieber“ und der Feuershow von Alex Kaiser alias „Mr. Foley“ aus.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here