Zurzeit werden auf der Landstraße 707 zwischen Valbert und Herscheid die Rüttelstreifen installiert. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Meinerzhagen. Die Nordhelle ist nicht nur der höchste Punkt im Märkischen Kreis, sie ist auch ein beliebtes Revier für Motorradfahrer aus nah und fern. Die unvernünftigen Raser unter den Bikern werden ab sofort gebremst. Unterhalb der sogenannten „Applauskurve“ auf der Landstraße 707 zwischen Herscheid und Meinerzhagen-Valbert verlegen Mitarbeiter im Auftrag des Landesbetriebs Straßenbau.NRW zurzeit sogenannte „Rüttelstreifen“. Sie sollen dafür sorgen, dass die Motorradfahrer vom Gas gehen.

Immer wieder schwere Unfälle

Obwohl das Augenmerk des Fachdienstes Verkehrssicherung und –lenkung des Märkischen Kreises schon seit Jahren der Nordhelle und den dort rasenden Bikern gilt, hat sich die Situation nicht wesentlich verbessert. Joachim Pieper vom Kreis: „In der Zeit von 2011 bis 2013 gab es auf der Nordhelle 13 Motorradunfälle mit sechs Schwer- und vier Leichtverletzten.“ Grund genug, zu handeln.
Eine Tempobegrenzung auf 50 km/h sowie die beiden großen Hinweisschilder „Respekt vor Kurven“ an den beiden Auffahrten zur Nordhelle hatten nicht den erhofften Erfolg. Jetzt also die Rüttelstreifen, Kostenpunkt rund 10.000 Euro. Joachim Pieper macht deutlich: „Das ist jetzt die letzte Maßnahme vor einer Prüfung der Sperrung.“

Quelle: www.maerkischer-kreis.de

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here