Plettenberg. (ots) Die Feuerwehr musste von Karfreitag bis zum Ostermontag mehrfach ausrücken. Nach Auskunft der Feuerwehr handelte es sich jedoch eher um Routineeinsätze.

So wurde am Karfreitag gegen 13 Uhr in einem Fall der Rettungsdienst durch die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Hauptwache unterstützt und um 15.45 Uhr musste die Landung des Rettungshubschraubers Christoph 25 aus Siegen am Plettenberger Krankenhaus für die Weiterverlegung eines Patienten in eine entsprechende Fachklinik abgesichert werden.

Am frühen Samstagmorgen gegen 1.10 Uhr rückten der ehrenamtliche Löschzug 3 (Eringhausen, Ohle und Selscheid) und die hauptberuflichen Kräfte zur Auslösung einer automatischen Feuermeldung in einem Wohnheim in der Papenkuhle aus. Hier handelte es sich jedoch glücklicherweise nur um einen Fehlalarm, weshalb die Einsatzkräfte nach kurzer Kontrolle wieder in ihre Standorte einrücken konnten.

Gegen 16 Uhr mussten am Samstagnachmittag die hauptberuflichen Kräfte ausrücken. Dem Bewohner eines Mehrfamilienwohnhauses war die Wohnungstür zugefallen nachdem er zuvor in der Küche gekocht hatte. Da er sich nicht sicher war, ob er den Ofen auch abgeschaltet hatte, wählte er den Notruf. Kurzerhand verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zur Wohnung und konnten schnell Entwarnung geben. Ein Schaden entstand jedenfalls nicht.

Am späten Sonntagabend gab es Alarm für Hauptwache und Löschzug 3 der ehrenamtlichen Kräfte. Wiederum hatte ein automatischer Brandmeldealarm die Feuerwehr auf den Plan gerufen und auch dieses Mal handelte es sich glücklicherweise nur um einen Fehlalarm, in diesem Fall vermutlich ausgelöst durch Wasserdampf.

Auch am Ostermontag sicherten die hauptberuflichen Kräfte gegen 14.45 Uhr diesmal die Landung des Rettungshubschraubers Christoph Rheinland aus Köln am Plettenberger Krankenhaus ab. Wiederum musste ein Patient aus dem Krankenhaus zur Weiterbehandlung in eine entsprechende Fachklinik verlegt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here