Richard Rogler gastiert am 5. Dezember im Theater Hagen. Foto: Gerald Kasten

Hagen. Die Reihe der Kabarett-Vorstellungen im Theater Hagen wird am Montag, 5. Dezember, mit einem Gastspiel von Richard Rogler unter dem Titel „Freiheit aushalten!“ fortgesetzt (19.30 Uhr, Großes Haus).

Mit keinem Wort wird im Moment soviel Schindluder getrieben wie mit dem Begriff »Freiheit«. Besoffene Ballermann-Reisende fordern mehr Beinfreiheit, gierige Banker mehr Unternehmerfreiheit, religiöse Fanatiker Glaubensfreiheit, verantwortungslose Raser Tempofreiheit, jeder Depp beruft sich für sein Geschwätz auf die Meinungsfreiheit. Das Freiheitstürchen ist weit geöffnet. Alles ist unter dem Deckmantel »Freiheit« möglich.

Dummheit unter Strafe stellen?

Was kann man tun? Sollen wir den Missbrauch der Freiheit in Form der Dummheit unter Strafe stellen? Aber wer finanziert dann die Millionen an zusätzlichen Gefängniszellen? Und außerdem: Gesetze einhalten kann jeder, aber die Freiheit aushalten… das ist ein täglicher Kampf. Der bekannte, mehrfach ausgezeichnete Kabarettist Richard Rogler nimmt ihn – humorvoll und stets akut und frisch auf der Bühne präsentiert –  auf.

Karten an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel. 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here