Der größte Kramladen in Südwestfalen öffnet am 13. September offiziell um 11 Uhr seine Pforten.

Lüdenscheid. Zwei Wochen vor dem 38. Lüdenscheider Stadtfest-Flohmarkt am 13. September sind rund 70 Prozent der Flächen in der Innenstadt vergeben. „Wer jetzt noch dabei sein will, muss Gas geben“, sagen die Organisatoren Günter Isemeyer und Arno Seltmann. Der größte Flohmarkt des Sauerlandes ist die unangefochtene Nummer 1 der Trödelmärkte für Amateure zwischen Siegen und Hagen.

Neuigkeiten auf eigener Facebook-Seite

Am Stadtfest-Sonntag sind weite Teile der Fußgängerzone in Lüdenscheid voll in den Händen der Tapeziertisch-Mafia. „Der Spaß zu feilschen und die Erfahrung, wirklich alle möglichen und unmöglichen Sachen verhökern zu können, machen die Super-Atmosphäre aus“, erklärt Günter Isemeyer, der das Event seit Beginn für den Geschichts- und Heimatverein auf die Beine stellt. Neuigkeiten zum Stadtfest-Flohmarkt gibt es jetzt auch auf Facebook https://www.facebook.com/events/406049386257350/ ). Hier hat Arno Seltmann Fotos und News eingestellt. Und es gibt schon jede Menge Besucher-Zusagen, beim Event dabei zu sein.

Anmeldung auch im Internet

Wer sich noch einen Platz für seinen Tapeziertisch oder Stand sichern will, kann das im Internet erledigen unter www.stadtfest-flohmarkt.de . Telefonische Anmeldungen werden unter 02351/78 62 17 entgegen genommen. Wichtig ist: ohne Anmeldung gibt es keinen Standplatz. Nur Kinder bis zu 12 Jahren müssen nicht reservieren und brauchen auf den Flächen des Kinderflohmarktes auf dem Graf-Engelbert-Platz und in den Altstadtgassen nichts zu bezahlen.

Standgebühren seit Jahren stabil

Für die Erwachsenen sind die Preise für die Teilnahme am Stadtfest-Flohmarkt seit vielen Jahren stabil: der „laufende Meter Trödel“ kostet wie immer acht Euro. Neuware und Kunsthandwerk sind nur in Maßen zugelassen (13 Euro pro Meter). Die  Wilhelmstraße mitsamt den attraktiven Nebenstraßen, der Rosengarten und Teile der Hoch- und Werdohler Straße stehen wieder zur Verfügung.

Aufbau ab 6 Uhr

Los geht es am Stadtfest-Sonntag um 6 Uhr mit dem Aufbau. Von 11 bis 20 Uhr verwandelt sich die Lüdenscheider Innenstadt dann wieder in einen riesigen bunten Kramladen. Mitmachen können alle, die Lust haben, bei einem der ältesten und attraktivsten Flohmärkte dabei zu sein.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here