Schleudertour auf schneebedeckter Straße: Der Fahrer war auf Sommerreifen unterwegs. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) Auf der Straße Hoheleye hat sich am Donnerstagmorgen ein Auto überschlagen. Der Fahrer war auf Sommerreifen unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 28-Jährige gegen 07.30 Uhr mit seinem Renault die Straße hinab. Dort brach der Wgen auf der noch zum Teil mit Schnee bedeckten Fahrbahn aus und rutschte nach rechts in einen Zaun. Im Anschluss überschlug sich das Auto. Der 28-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Wenig später brachten ihn Rettungskräfte leicht verletzt in ein Krankenhaus. Die Polizei sperrte die Straße Hoheleye für eine Stunde und ließ den Renault bergen. Bei einer ersten Untersuchung stellten die Ermittler fest, dass an dem Fahrzeug Sommerreifen montiert waren. Der Schaden beläuft sich auf zirka 7.000 Euro. Der Fahrer muss jetzt mit einer Anzeige rechnen. Das Verkehrskommissariat ermittelt nun, wie es zum Unfall kam.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here