Christian Bendt und Christian Immig freuen sich über die Spende von Andreas Burk (links).

Kierspe. Manchmal sind es die vermeintlich kleinen Dinge, die das Leben erleichtern. So ging es jetzt den Helfern des DRK Kierspe. Der Reifenwechsel der fünf vereinseigenen Einsatzfahrzeuge war bisher immer eine mühsame Angelegenheit. „Mit unserem in die Jahre gekommenen Wagenheber konnten wir nicht mehr vernünfitg arbeiten“, erklärte Fahrzeugwart Christian Immig.

Schnell war ein Sponsor gefunden: Reifenhändler Andreas Burk spendete nicht nur das Geld für ein neues hochwertiges Gerät, sondern kümmerte sich auch gleich um die Beschaffung.

„Jetzt ist eurer Wagenheber fast besser als meiner“, kommentierte Burk bei der Übergabe der Spende an die Rotkreuz-Helfer. Andreas Burk betreibt seit Jahren einen Reifenhandel und –service in Quabecke und steht der Kiersper Hilfsorganisation immer wieder hilfreich zur Seite.

„Wir können vor allem unsere schweren Einsatzfahrzeuge nun problemlos anheben und die Räder wechseln“, freute sich auch Rotkreuzleiter Christian Bendt über die Spende.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here