Hagen-Wehringhauen. In der Nacht zu Freitag (1. April) kam es in einer Kneipe in Wehringhausen zu einer Schlägerei zwischen zwei Gästen. Nach ersten Ermittlungen, über deren Ergebnisse die Polizei in ihrem Presseportal berichtet, hatte ein 50-jähriger Mann seinem 38 Jahre alten Kontrahenten mit einem Faustschlag eine blutende Verletzung im Gesicht zugefügt. Beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten tat sich ein 27-Jähriger dadurch hervor, dass er mit erhobenen Fäusten alle Anwesenden bedrohte. Während sich die beiden alkoholisierten Streithähne wieder beruhigt hatten und keine weiteren Angaben machen wollten, mussten die Beamten den 27-Jährigen mitnehmen. Der stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke und konnte dann seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here