Hagen/Eckesey. Drei maskierte Männer haben am Freitagabend kurz vor Geschäftsschluss einen Supermarkt an der Schwerter Straße überfallen. Das teilte die Polizei heute Vormittag (12. September) in ihrem Presseportal mit.

Gegen 21.55 Uhr, so wird der Überfall in dem Pressetext beschrieben, betraten die Unbekannten das Geschäft durch den Haupteingang. An den Kassen befanden sich zu diesem Zeitpunkt lediglich die beiden 35 und 64 Jahre alten Kassiererinnen. Eine der Täter bedrohte die Frauen mit einem 30 Zentimeter langen Messer und zwang sie, ins Büro zu gehen.

Bargeld in schwarzen Stoffbeutel gepackt

Dort mussten sie den Tresor öffnen. Der Mann mit dem Messer hielt die Angestellten in Schach, die beiden anderen packten einen bislang unbekannten Bargeldbetrag in einen schwarzen Stoffbeutel. Ein Räuber zerstörte noch das Telefon im Büro, ehe alle drei gemeinsam verschwanden.

Dunkle Kopfbedeckung

Der Täter mit dem Messer ist etwa 1,65 Meter groß und trug eine dunkle Kopfbedeckung; der zweite Männer ist ca. 1,75 Meter groß und trug ebenfalls eine dunkle Kopfbedeckung. Der dritte Täter wird mit einer Größe von 1,85 Meter beschrieben; zur Tatzeit trug er eine gelbe Kappe und eine gelbe Jacke. Alle drei hatten ihre Gesichter mit Schals verdeckt und trugen jeweils Handschuhe.

Die Polizei bittet Zeuge, die in diesem Zusammenhang im Bereich Eckesey verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here