(v.l.n.r.): Thomas Haensel (Leiter SIHK-Geschäftsbereich Berufliche Bildung), Carolina Hönninger (Schulleiterin K 1), Dennis Wardzala (Schüler K 1), Denise Nicholls (Referendarin K 2), Thomas Vogl (Schulleiter K 2), Petra Wachholz (Lehrerin K 2), Marco Schweitzer (Lehrer K 1), Erik O. Schulz (Oberbürgermeister), Christoph Höptner (Center Manager). Foto: Rathaus Galerie

Hagen. Die Hagener Kaufmannsschulen I und II blicken auf 125 Jahre zurück. In der Rathaus Galerie Hagen informiert bis zum 2. Juli eine Ausstellung über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der kaufmännischen Ausbildung in Hagen. Eröffnet wurde sie am 23. Juni vom Oberbürgermeister.

Schüler, Lehrer, Ausbilder und ehemalige Absolventinnen und Absolventen beider Schulen haben Wissenswertes auf 40 großen Wandtafeln zusammen getragen. Bilder und Texte zeigen den Wandel der Berufsbilder, die Entwicklung des Unterrichts und auch die optischen Veränderungen bei Schülern und Lehrern.

Und es gibt Zahlen, es geht schließlich um Kaufleute. Über 100.000 Schülerinnen und Schüler haben in den den vergangenen 125 Jahren die Hagener Kaufmannsschulen besucht. Aktuell werden über 4.000 Schüler an beiden Berufskollegs von 170 Lehrern in 25 kaufmännischen Berufen unterrichtet. „Insbesondere in den letzten 15 Jahren haben sich die Ansprüche an die Lernenden und Lehrenden durch die zunehmende Internationalisierung, Digitalisierung und moderne Kommunikationsmedien deutlich erhöht“, so die Info zur Ausstellung.

Pressemitteilung der Kaufmannsschulen zum Jubiläum und zur Ausstellungseröffnung

Aktuelles der Kaufmannsschule I

Aktuelles der Kaufmannsschule II

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here