Hagen (ots) – Eine Rangelei auf der Tanzfläche einer Diskothek in der Dödterstraße nahm in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 04.45 Uhr, ein blutiges Ende.

Ein 26-jähriger Hagener befand sich zusammen mit drei Bekannten auf der Tanzfläche. Hier geriet er mit vier unbekannten Männern in Streit und es kam zu einer Rangelei. Um weitere Streitigkeit zu vermeiden, verließ der junge Mann mit seinen Bekannten die Diskothek.

Unmittelbar davor traf er allerdings erneut auf das Quartett und wurde von einem Täter aus der Gruppe unvermittelt angegriffen. Der Unbekannte schlug dem 26-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dieser ging daraufhin zu Boden und schlug mit dem Kopf auf die Bordsteinkante. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Hinterkopf zu. Es entwickelte sich eine Schlägerei. Der 26-Jährige musste im Anschluss mit einem Rettungswagen in ein Hagener Krankenhaus gebracht werden.

Sein 23-jähriger Begleiter erhielt bei der Auseinandersetzung ebenfalls einen Schlag ins Gesicht und verletzte sich leicht an der Unterlippe. Die vier Unbekannten flüchteten vom Tatort. Sie sollen zwischen 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein. Der Haupttäter soll zirka 1,80 Meter groß gewesen sein. Er hatte schwarze kurze Haare und einen schwarzen kurzen Vollbart. Bekleidet war er vermutlich mit einer braunen Weste und einer schwarzen Hose.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei unter der 02331 – 986 2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here