Hagen. Räuberische Erpressung in der Nacht zu heute (Mittwoch) an der Volmestraße nahe des Rotlichtviertels: Laut Polizeibericht hielt sich gegen 1.10 Uhr ein 55-jähriger Mann an der Ecke zur Düppenbeckerstraße auf, als drei unbekannte Männer an ihn herantraten. Einer aus dem Trio forderte den 55-Jährigen auf, Geld und Handy ‚rauszurücken. Der Täter unterstrich dabei seine Forderung mit einem Butterfly-Messer in der Hand. Nachdem der Hagener der Aufforderung nachgekommen war, flüchteten die drei Männer über die Brücke in Richtung der Straße „Springe“. Eine Fahndung der alarmierten Polizei nach den Tätern verlief negativ. Der 55-Jährige beschrieb gegenüber der Polizei den schwarzhaarigen Haupttäter mit dem Messer als 170 cm bis 175 cm groß. Er war mit einer schwarzen Lederjacke und einer blauen Jeans bekleidet. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 02331/986-2066 entgegengenommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here